Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 17.382 Weiterbildungskursen von 703 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Externenprüfung zum/zur Veranstaltungskaufmann/-frau

Inhalt

  • EDV
  • Verkauf/Marketing
  • Personalwesen
  • Rechnungswesen
  • Kosten
  • Kalkulation
  • Unternehmen im Wirtschaftsprozess
  • Arbeitsorganisation und Arbeitstechniken
		Spezialisierung in dem Fachbereich:
    • Vermarktung, Planung und Durchführung von Veranstaltungen
    • Veranstaltungsbezogenes Marketing/kundenorientierte Leistungsangebote
    • Veranstaltungskonzeption und Rahmenbedingungen
    • Budgetierung
    • Versicherungen
    • Veranstaltungstechnik
    • Veranstaltungsspezifische rechtliche Rahmenbedingungen

Voraussetzungen:

  • Sie müssen mind. das 1,5-fache der vorgeschriebenen Ausbildungszeit in dem Beruf, in dem Sie die Prüfung ablegen wollen, tätig gewesen sein und Sie müssen dort Tätigkeiten verrichtet haben, die normalerweise von einer Fachkraft ausgeübt werden.
  • Ein internes Auswahlverfahren im Rahmen eines Fachgesprächs ist mit gut geeignet zu bestehen.
  • Wenn Sie durch Zeugnisse oder auf andere Weise glaubhaft darlegen können, dass Sie die Fertigkeiten und Kenntnisse erworben haben, kann dieser Zeitraum durch Einwilligung der IHK verkürzt werden.

Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers. Ausnahmen sind in Absprache mit demCOMCAVE.COLLEGE® und dem Kostenträger möglich.

Hinweise:
Ziel: IHK-Abschluss, Trägerzertifikat

Förderungsart
Bildungsgutschein (nach AZAV) i
Abschlussart
KAUFMANN/-FRAU (Ausbildungsberufe) i
Externenprüfung (Nachholen von Schul- und Berufsabschlüssen) i

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "22. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren