Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 19.876 Weiterbildungskursen von 707 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Fachaustausch in der Kindertagespflege

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Inhalt

Fachaustausch in der Kindertagespflege
Tagespflegepersonen arbeiten vorwiegend alleine und haben keine Möglichkeit fachliche Unterstützung im Alltag einzuholen. Fachaustauschtreffen dienen daher der Weiterentwicklung und Professionalisierung des beruflichen Handelns für Kindertagespflegepersonen und sichern die Betreuungsqualität. In den regelmäßigen Treffen erhalten Sie Informationen zu Neuerungen aus der Kindertagespflege, vertiefen theoretische Fragestellungen und trainieren im Rollenspiel komplexe Problemstellungen. Anhand mitgebrachter Fallbeispiele aus Ihrem Alltag unterstützen Sie die Fachberater bei persönlichen Lernprozessen.
Wenn Sie teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte unter Tel. 06132 787-13170 oder 06132 787-13900 an.

Die Termine finden an folgenden Standorten nach Absprache mit den Fachberaterinnen statt:

  • Nieder-Olm, Treffpunkt: Kreuzhof 1, 55268 Nieder-Olm - immer von 19:30 - 21:00 Uhr
  • Ingelheim, Treffpunkt: Kreisverwaltung Mainz-Bingen oder Heidesheim
  • Oppenheim, Treffpunkt: VG Rhein-Selz, Amrogio-Ring 33, 55276 Oppenheim
  • Kinderfrauen: Treffpunkt Kreisverwaltung Mainz-Bingen

Die Veranstaltung findet in Kooperation und mit finanzieller Förderung durch das Kreisjugendamt Mainz-Bingen, Fachberatung Kindertagespflege statt.

Zielgruppe:
Erwachsene allgemein

Unterrichtsart
E-Learning

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
13.04.21 - 07.12.21 18:30 - 21:00 Uhr Abends
Di.
kostenlos Kreuzhof 1
55268 Nieder-Olm
D

max. 12 Teilnehmer

Nieder-Olm, Kreuzhof Z, Raum 033

Referent/in: Tamara Jung

Treffen: 5

Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "18. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren