Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 20.076 Weiterbildungskursen von 708 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Miet- und Hausverwaltung: Betriebskosten richtig abrechnen

Inhalt

Veranstaltungsdetails:

Um diese Stelle zu besetzen suchen wir einen: Fachanwalt für Immobilienrecht, einen staatlich geprüften Finanzbuchhalter, Elektriker Meister, Maurer Meister, Energieberater und Hausmeister, sowie gerne ein betriebswirtschaftliches Studium mit Schwerpunkt Immobilienmanagement. Dieses geballte Wissen sollten Sie in Ihrer Person vereint haben um sich als Immobilienverwalter bei uns zu bewerben. Gerne auch aber nicht als Voraussetzung sollten Sie deutsch, englisch, russisch und fazial muttersprachlich beherrschen.

Diese Stellenbeschreibung welche hier satirisch dargestellt wurden ist jedoch manchmal bitterer Ernst. In kaum einem anderen Beruf sind die unterschiedlichen Anforderungen zu täglichen Arbeit so hoch und\'abwechslungsreich\' wie bei einem Immobilienverwalter.

Wie haben Ihnen nach den gesetzlichen Vorgaben zur Weiterbildung dieses Kompakte Seminarüber20 Stundenerarbeitet um Ihnen möglichst praxisnahe Hilfen für Ihre tägliche Arbeit zu geben.

 

Seminarinhalte:

- Gebäudemanagement technisch im Griff

- Instandhaltung, energetische und barrierearme Modernisierung, Fördermöglichkeiten und Verkehrssicherungspflichten- zu all diesen Stichwörtern ist aktuelles Know-how gefragt. Hier gewinnen Sie einen handlungsorientiertenÜberblick.

Sie verstehen die Maßnahmen und können den Mehrnutzen für Ihre Auftraggeber heraus stellen. Erstellen Sie selbst Ausschreibungen und erfahren worauf Sie achten müssen. Wo ist die Zusammenarbeit mit einem Energieberater sinnvoll?

Hierzu werden einige Bespiele in Form von Rechenbeispielen vorgestellt.

- Kündigung eines Mietverhältnisses:

  • lernen Sie die verschiedenen Arten kennen!
  • Welche Voraussetzung muss für eine fristlose Kündigung erfüllt sei?
  • Wie kündige ich ordentlich?
  • Was wenn ein Mieter ständig nicht die Miete zahlt? Oder sogar schon Mietrückstände bestehen?
  • Kündigung wegen stören des Hausfriedens.

 

-Form des Mietvertrages:

  • Was ist eine Indexmiete oder Staffelmiete? Welche Folgen hat dies aus weitere Vertragsbestandteile?
  • Mieterhöhung nach Modernisierung? Was muss ich beachten?
  • Mietspiegel Richtig lesen!!!

 

- Pflichten aus dem Mietvertrag :

  • zu Verfügung stellen der Wohneinheit
  • was ist der vertragsmäßige Gebrauch der Mietsache
  • Schönheitsreparaturen müssen nicht mehr\'gemacht\' werden! Oder doch?
  • Fälligkeit der Miete und folgen des Verzugs.
  • wichtige Fristen wie Verjährung
  • Gesamthaftung der Mieter

 

- Urteile aus der Rechtsprechung

- Betriebskostenabrechnung erstellen

- Heizkostenverordnung kennen lernen

- Wer zahlt den Leerstand?

- In welcher Form möchte ich meine Kaution?

 

- Berechnung einer Immobilie nach dem Ertragswertverfahren.

  • Punkten Sie bei Ihren Auftraggebern

 

Nutzen:Die Teilnehmer können den Wert Ihrer Tätigkeit deutlich besser aufzeigen, da Sie den Mehrwert für den Kunden klarer aufzeigen können. Gestallten Sie Ihre Prozesse effizienter und sparen Sie Ihre wertvolle Zeit ein. Sie werden Gesetzestexte und Urteile besser verstehen und interpretieren lernen. Nach dem Seminar sollten Sie einfacher wichtige und dringliche Arbeiten unterscheiden können. Lernen Sie wie Ihr Kunde an den richtigen Stellen investiert und seinen Ertrag steigert. Stellen Sie hierbei den Wert Ihrer Arbeit heraus. Sie sind einfach sicherer in der Betriebskostenabrechnung.Das Seminar erfüllt die Anforderungen an die Weiterbildungsverpflichtung gem.§ 34 c Abs 2 a GewO in Verbindung mit§ 15 b Abs. 1 MaBV.

Diese Einschätzung ist unabhängig von der Prüfung durch die zuständige Behörde.

 

Methodik:

Vortrag, Diskussion,Übungen, Praxis-Beispiele


Ihr Referent:

Stefan Veith ist Fachwirt für Finanzberatung IHK, Bankfachwirt und Bauspar- und Finanzfachmann. Seitüber 25 Jahren beschäftigt er sich mit dem Thema Vermögenbildung und erkannte schon früh den Stellenwert der Immobilien. Viele Jahre begleitete er die Finanzierungen für seine Kunden und zeigte dort Chancen und Risiken auf. Er ist ausserdem Mitglied im Prüfungsausschuss der IHK Frankfurt.



Weitere Informationen

Sonstiges Merkmal
Mietverwalter/in [privatrechtlich]

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
05.10.21 - 07.10.21
Di. und Do.
560  Adam-Müller Straße 6
66954 Pirmasens


Veranstaltungsort: Zentrum für Weiterbildung, Pirmasens
Ansprechpartner: Anne Germann
Telefon: 06331/523 2652
Fax.:
Email: anne.germann@pfalz.ihk24.de

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "18. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren