Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 20.754 Weiterbildungskursen von 708 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Geprüfter Meister für Kraftverkehr /Kraftverkehrsmeister

Inhalt

Ziel ist der Erwerb praxisorientierter Fach- und Führungkompetenzen und Fähigkeiten im Bereich des Kraftverkehrs und Transportwesens, die zur Wahrnehmung qualifizierter und verantwortungsvoller Aufgaben im mittleren Management befähigen, einschließlich der Führung von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sowie der Begleitung von Auszubildenden.

Wir bereiten Sie berufsbegleitend auf die Prüfungen zum Geprüften Meister für Kraftverkehr IHK vor. Der Unterricht findet in Präsenzform statt und wird von erfahrenen und professionellen Dozenten durchgeführt. Wir stehen unseren Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern immer beratend zur Seite. Folgende Lernihalte werden laut Rahmenplan vermittelt:

Start: Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung

Teil A: Grundlegende Qualifikationen
• Rechtsbewusstes Handeln
• Betriebswirtschaftliches Handeln
• Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
• Zusammenarbeit im Betrieb

Teil B: Handlungsspezifische Qualifikationen
1. Fuhrparktechnik und Fuhrparkmanagement
• Fuhrparktechnik
• Fuhrparkmanagement

2. Organisation und Kommunikation
• Betriebliches Kostenwesen und Controlling
• Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
• Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
• Qualitätsmanagement

3. Führung und Personal
• Personalführung
• Personalentwicklung

Lehrgangsdauer: ca. 700 Unterrichtsstunden in 24 Monaten

Unterrichtszeiten:
Teil 1 Grundlegende Qualifikationen: samstags von 8 bis 14 Uhr
Teil 2 Handlungsspezifische Qualifikationen: samstags von 8 bis 14 Uhr und etwa 20 x dienstags von 18 bis 21 Uhr
zzgl. jeweils eine Woche Vollzeit (8 bis 14 Uhr) Prüfungsvorbereitung vor der ersten und zweiten schriftlichen Prüfung

Abschluss
Meister/in - Kraftverkehr (PrüfO vom 26.03.14) i

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "18. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren