Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 21.482 Weiterbildungskursen von 708 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Blockheizkraftwerke (BHKW) in der Mittelstandsberatung (gemäß DIN 16247-1)

Inhalt

Es handelt sich um ein Seminar für fortgeschrittene Seminarteilnehmer.

BHKW gewinnen durch ein vielfältiges Marktangebot mit unterschiedlichster Leistung und Technik an Bedeutung. Die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten in Gewerbe, Industrie aber auch immer mehr im Privatbereich führen dazu, dass BHKW in der Energieberatung zunehmend an Bedeutung gewinnen. Im Hinblick auf die Energiewende sollen BHKW immer mehr zum Einsatz kommen, da sie gut die diskontinuierliche Erzeugung durch Windkraft- und Photovoltaikanlagen ergänzen.

Grundlagen:

  • BHKW – Prinzip
  • Komponenten und Anlagentypen
  • Anlagenbeispiele (Wirkungsgrade, Laufzeiten, Spitzenlasten, Investitionskosten etc.)

Technische Kriterien:

  • Heizungseinbindung, Stromeinbindung, Virtuelle Kraftwerke
  • Energetische Auswirkungen (EnEV, EEWärmeG)
  • Ökologische Aspekte
  • Dimensionierung von BHKWs (nach Wärmebedarf, Strombedarf, weitere Kriterien)

Relevante Rahmenbedingungen:

  • Genehmigungsverfahren, KWK-Gesetz, Mineralölsteuergesetz, Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) etc.
  • Fördermöglichkeiten

Wirtschaftlichkeit:

  • Kostenarten (kapitalgebundene, verbrauchsgebundene, betriebsgebundene Kosten eines BHKWs)
  • Erlöse (vermiedener Strombezug, Einspeiseerlöse, Netznutzungsentgelte, KWK Bonus etc.)
  • Wesentliche Randbedingungen (Bedarfsstruktur, Anlagenlaufzeiten, Nutzungsdauern, Investitionskosten etc.)
  • Beispiele / optimale Einsatzgebiete

Zusammenfassung / Kernsätze

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Anmeldung und weitere Informationen gerne über den Link zu unserer Homepage im Feld "Bemerkungen"!

Unterrichtsart
E-Learning
Web-Seminar

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "18. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren