Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 19.723 Weiterbildungskursen von 706 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Geld anlegen in/nach der Corona-Zeit - Der Nullzins bleibt!

Inhalt

Zum Ende des Jahres 2020 - weiß niemand, ob wir dank Impfstoff und Hygiene-Disziplin im Frühjahr 2021 die Pandemie überstanden haben. Aber wir wissen mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit, dass der Nullzins noch viele Jahre bleibt. Schon wenige Prozent Zinserhöhung würde die Hälfte der 19 Euroländer in den Konkurs treiben. Also wohin mit den 6,3 Billionen Euro (6.300 Milliarden) Geldvermögen der deutschen Privathaushalte? Immer mehr Banken verlangen auch für Einlagen unter 100.000Euro einen Strafzins. Heißt: Wer Geld bei den Banken auf Giro- und Sparkonten "bunkert", schmälert den Wert seiner Einlagen. Noch liegt die Inflationsrate unter 1% (Sept.2020). Und was dann?Der Referent, Bankkaufmann und Diplomwirtschaftsingenieur, informiert seit 16 Jahren in vhs-Kursen allgemeinverständlich über pro und contra der wichtigsten Geldanlagen. Sachwerte wie Aktien und Investmentfonds bilden den Schwerpunkt. Auch der Nutzen von Indexfonds (ETF) im Vergleich zu aktiv gemanagten Fonds wird besprochen. Ziel des Seminars: Sie können entscheiden, welche Anlageart für Ihr Geld richtig ist und sind befähigt, (fast) jedes Anlage-Angebot zu analysieren unter den Kriterien Relative Sicherheit, Ertragseerwartung, Bindungsdauer und Kontrolle. Mit dem Handout "Welche Fragen stelle ich meinem Anlageberater?" sind Sie ein kompetenter Gesprächspartner.

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "18. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren