Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 19.684 Weiterbildungskursen von 708 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Vortrag - Andre Beitner - Vorbild der Versöhnung

Inhalt

2021 feiern wir ein deutsch-jüdisches Festjahr und blicken auf 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland zurück. In einem Edikt des römischen Kaisers Konstantin wird 321 n. Chr. erstmals eine jüdische Gemeinde in Köln erwähnt.
Viele Volkshochschulen unterstützen die Feierlichkeiten, um auf das kulturelle Erbe von Jüdinnen und Juden in Deutschland aufmerksam zu machen. Die vhs Bad Kreuznach bietet einen Vortrag "Andre Beitner - Vorbild der Versöhnung" am Donnerstag, 16. April 2021 ab 18.30 Uhr im Haus der Stadtgeschichte an. Hansjörg Rehbein, Referent der Veranstaltung, hat eine Biografie mit dem gleichnamigen Titel über Andre Beitner (1926-1996) geschrieben. Zudem initiierte Rehbein mit Kurt Vittinghoff und Mathias Molitor den Schulwettbewerb "Andre-Beitner-Preis - jüdische Spuren in der Nahe-Region".
Andre Beitner, Holocaustüberlebender, kam mit seiner Frau 1959 nach Bad Kreuznach. Er wurde ein sehr erfolgreicher und beliebter Gastronom. Als Vorsitzender der jüdischen Gemeinde (1992-1996) half er vielen jüdischen Glaubensgenossen aus Osteuropa bei der Integration in ihre neue Heimat.
Der große Naturfreund begründete den Verein "Waldhilfe", der über 100.000 Euro in Wiederaufforstungs- und in Bildungsprojekte für Schulen investierte.
Anmeldung unbedingt erforderlich
Eintritt frei

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "18. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren