Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 23.600 Weiterbildungskursen von 646 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

I. Erbschaft und Pflichtteil: So vererben Sie richtig (Online-Kurs)

Inhalt

I. Erbschaft und Pflichtteil: So vererben Sie richtig (Online-Kurs)
I. Erbschaft und Pflichtteil: So vererben Sie richtig
Viele Menschen befassen sich - wenn überhaupt - nur spät mit der Nachlassregelung. Dieses Versäumnis lässt sich nach dem Versterben des Erblassers oder nach einer dauerhaft eingetretenen Urteilsunfähigkeit nicht mehr nachholen. Die Familie, Freunde und Bekannten haben dann das Nachsehen.
Deshalb ist es ratsam, seinen Nachlass rechtzeitig zu regeln, bevor es zu spät ist! Die Sinnsprüche "Mors certa, hora incerta" (Der Tod ist gewiss, die Stunde nicht) oder "Media vita in morte sumus" (Mitten im Leben sind wir im Tode) ermahnen uns.
Wenn der Erblasser zu Lebzeiten nicht letztwillig über sein Vermögen verfügt hat, gelangt die gesetzliche Erbfolge zur Anwendung. Die gesetzliche Regelung dient nur als Auffanglösung und entspricht oftmals nicht vollends den Interessen und Wünschen des Erblassers. Oft helfen schon ein paar Grundüberlegungen und ein kurzes Testament, damit im Ernstfall die Familie gut versorgt ist und unschöne Komplikationen und Streitigkeiten über den Nachlass vermieden werden. Auch die Kenntnis über mögliche Pflichtteilsforderungen im Erbfall ist für die Nachlassplanung von immenser Bedeutung.
Dieser Kurs vermittelt Ihnen das rechtliche und steuerrechtliche Grundwissen, um Ihren Nachlass zu planen und Klarheit für Ihre Erben zu schaffen. Erörtert werden unter anderem auch in Grundzügen die diversen Gestaltungsmöglichkeiten die Ihnen das Erbrecht bietet. Sie erhalten eine Kursunterlage.
Das Referentenduo besteht aus einer Richterin und einer Fachanwältin für Erbrecht, so dass
die Darstellung des Themas sowohl aus Richtersicht wie auch aus Anwaltssicht erfolgt.
Kursdauer 2 Unterrichtsstunden am Stück 90 Minuten
Leitung: Dr. jur. Eva Kreienberg, Ursula Düll (Richterin am Amtsgericht Kaiserslautern)

Online-Kurs! Zugangsdaten erhalten Sie nach der Anmeldung!

Zielgruppe:
Erwachsene allgemein

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "15. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren