Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 22.243 Weiterbildungskursen von 621 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Aktuelles zum Jahreswechsel in Lohnsteuer, Sozialversicherung und Arbeitsrecht

Inhalt

In diesem Praxisseminar mit dem Referenten Thomas Leibrecht von Leibrecht Consulting erfahren Sie aus der Sicht des Unternehmens, wie Sie die zahlreichen Änderungen für das Jahr 2022 für Ihr Unternehmen vorteilhaft, für Ihre Mitarbeiter gerecht und im Einklang mit den Finanzbehörden sowie Sozialversicherungsträgern umsetzen können.

Außerdem erhalten Sie neueste Informationen über die arbeitsrechtlichen Gesetzesänderungen und der dazugehörigen aktuellen Rechtsprechung. Anstehende Änderungen zum Zeitpunkt des Seminartermins werden selbstverständlich - tagesaktuell - behandelt.1. Aktuelles Lohnsteuer- und Reisekostenrecht:

Aktuelle Vorhaben und Gesetzgebungsverfahren der neuen Bundesregierung; Jahressteuergesetz 2021; Aktuelle Corona-Gesetzesänderungen. Neuregelung zu Gutscheinen und Geldkarten, Erstattungen für das Home-Office, Neue 50?-Freigrenze: Konsequenzen für die Lohnabrechnung, Aktuelles zum Firmenwagen, Steuerfalle Kurzarbeit, Reisekosten: Auswirkungen des neuen BMF-Schreibens vom 25.11.20, Aktuelle BFH-Rechtsprechung + BMF-Verfügungen, etc.

2. Aktuelle Änderungen bei der Sozialversicherung und der Entgeltabrechnung:

Neue Rechengrößen, Beitrags- und Umlagesätze 2022; Aktuelles zur geringfügigen und kurzfristigen Be-schäftigung; Änderungen im Meldeverfahren; Beitragszuschuss für privat krankenversicherte ArbN; Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) ab 01.07.2022; neue Prüffelder der SV (u.a. Arbeit auf Abruf, Beurteilung von geringfügigen Beschäftigungen, Studenten), Aktuelle Rechtsprechung etc.

3. Aktuelles zum Arbeitsrecht:

Das Mobile Arbeit Gesetz (MAG); Betriebsrätestärkungsgesetz; Gesetzesänderungen im Zusammenhang mit Covid-19; Rechtsprechung zum EntgelttransparenzG, zur Geltung des Mindestlohngesetzes und zu den Ausschlussfristen, sind "Crowdworker" ArbN?; Update zum Befristungs-, Urlaubs sowie zum Kündigungs-recht; Aktuelle EuGH- und BAG-Urteile; etc.

Die Seminarinhalte werden tagesaktuell an den Stand der Gesetzgebungsverfahren aller für das Personalwesen relevanter Bestimmungen angepasst.

Ansprechpartner: Vicky Hammes
Telefon: +49.261.3047115
Fax: +49.261.3047123
Email: hammes@ihk-akademie-koblenz.de

Teilnahmebescheinigung

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 3 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
25.11.21 08:30 - 16:30 Uhr Ganztägig
Do.
345  Josef-Görres-Platz 19
56068 Koblenz

max. 50 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 7

26.11.21 08:30 - 16:30 Uhr Ganztägig
Fr.
345  s.o.

max. 50 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 7

25.11.22 08:30 - 16:30 Uhr Ganztägig
Fr.
s.o.
355  s.o.

max. 50 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 7

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "26. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren