Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 23.240 Weiterbildungskursen von 657 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Brennstoffzellenheizungen in Wohn- und Nichtwohngebäude – Heizungstechnik heute

Inhalt

Grundlagen:

  • Thermodynamik
  • Chemie + Co (H2, Energieträger, Dekarbonisierung)
  • Ökonomische und ökologische Betrachtungen
  • Brennstoffzellentechnik und deren Anwendungen
  • H2 versus fossile Energieträger

Heizungstechnik heute:

  • Berechnungsmethoden und Bilanzierung nach DIN 18599
  • Heutige Energiesysteme für Wohn + Nichtwohngebäude
  • Mikro BHKW (Berechnungsmethodik)

Brennstoffzellenheizgeräte:

  • Übersicht heutiger Systeme
  • Berechnungsgrundlagen von Mikro-BZ-Heizgeräte/Mirko-BZ-BHKW
  • Wärme und Strom
  • Modellierung von BZ-Systemen nach DIN 18599
  • BZ-Systeme in der Energiebilanz nach EnEV/EEWärmeG und GEG
  • Berechnungsbeispiele
  • Stärken und Schwächen von BZ-Systemen

Förderprogramme für BZ-Heizgeräte:

  • KfW/BAFA/Landes-Förderprogramme für Wohn- und Nichtwohngebäude für BZ-Heizgeräte
  • Bilanzierungen nach DIN V 18599 Wohn- und Nichtwohngebäude
  • Antrag, technische Notwendigkeiten, Bestätigungen nach Durchführung
  • Wirtschaftlichkeitsvergleiche und Ökobilanz

Zukünftige Trends:

  • H2, synthetische Kraftstoffe und Anwendungen
  • Ökonomischer Ausblick und Chancen bzw. Risiken

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Anmeldung und weitere Informationen gerne über den Link zu unserer Homepage im Feld "Bemerkungen"!

Unterrichtsart
Web-Seminar

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "15. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren