Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 23.220 Weiterbildungskursen von 654 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Web-Seminar: Online-Partizipation: Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung im digitalen Zeitalter (WB210608)

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Inhalt

Uhrzeit:
09:30 Uhr - 15:30 Uhr (inkl. Pausen)

Bloggen, Chatten, Voten - mit der fortschreitenden Digitalisierung sind Kommunen immer stärker gefordert, im Rahmen informeller und formeller Bürgerbeteiligung neben Vor-Ort-Veranstaltungen auch digitale Informationskanäle und Beteiligungsmöglichkeiten einzurichten.
Dies eröffnet eine Vielzahl neuer Möglichkeiten, stellt jedoch Mitarbeiter*innen in Verwaltungen, die Beteiligungsprozesse planen und durchführen, auch vor neue Herausforderungen.

  • Wie hat sich die digitale Teilhabe entwickelt?
  • Welche digitalen Formate gibt es? Und für welche Beteiligungsanlässe sind online-gestützte Formate sinnvoll bzw. weniger sinnvoll?
  • Was sind Chancen und Grenzen digitaler Beteiligung? Welche Rolle spielen soziale Medien?
  • Wie kombiniert man Vor-Ort-Methoden und elektronische Formate geschickt, um die jeweiligen Vorteile der Formate zu nutzen?

Grundsätzlich gilt: Die digitalen Beteiligungsverfahren und -methoden sollten passgenau und überlegt für den jeweiligen Anlass ausgewählt werden. In diesem Praxisseminar geben wir Ihnen daher einen Überblick, welche elektronischen Beteiligungskanäle für Planungsprozesse geeignet sind und wie sie mit bewährten Beteiligungsformaten (z.B. Bürgerforen, Bürgerwerkstätten) sinnvoll kombiniert werden können.

Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?
Kolleginnen und Kollegen aus den Stadtentwicklungsabteilungen, Bauplanungsämtern, Hauptämtern von Städten, Kreisen und Gemeinden, Bürgermeister, Kommunalpolitiker sowie für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständige Verwaltungsmitarbeiter, Planer, Ingenieure und Architekten

Unterrichtsart
Web-Seminar

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "15. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren