Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 23.600 Weiterbildungskursen von 646 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Verschwörungsideologien in Corona-Zeiten.

Inhalt

Wie kommen sie zustande? Wer setzt sie in die Welt? Wer glaubt daran? Wer profitiert davon?

Seit Beginn der Corona-Pandemie spielen Verschwörungsmythen rund um das Corona-Virusvermehrt eine Rolle. Corona produziert 'alternative Fakten'. In Berlin gibt es einen Sturm aufden Reichstag bei einer Demonstration von Kritikern der Schutzmaßnahmen. Die unterschiedlichstenVerschwörungserzähler und Extremisten verbinden sich hier in ihrer Kritik. Dieaktuelle Situation wird dabei als Teil eines geheimen Planes verstanden, vor dem zu warnenoder sich in Sicherheit zu bringen ist.Im Seminar sollen Grundlagen, teilweise uralte Wurzeln und Verbreitung von Verschwörungserzählungendargestellt werden, auch das Gefahrenpotential, das individuell und gesellschaftlichvon solchen Ideologien ausgehen kann, wird diskutiert. Was kann man gegenVerschwörungstheorien tun und wie redet man mit ihren Vertretern? Oder geht das gar nichtmehr?

Anmeldung ist erforderlich!

Zielgruppe: Evangelische Erwachsenenbildung

Referent/in: Margit Büttner

Referent/in: Referent: Andrew Schäfer, Düsseldorf,

Landespfarrer für Weltanschauungsfragen

Unterrichtsart
Vortrag
E-Learning

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
02.02.21 10:00 - 12:00 Uhr Vormittags
Di.
kostenlos 55469 Simmern/Hunsrück

online

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "15. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren