Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 23.337 Weiterbildungskursen von 657 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Web-Seminar: Rechtlicher Umgang mit psychisch beeinträchtigten Kunden im Jobcenter (WB210909)

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Inhalt

Web-Seminarzeiten
09:30 Uhr - 11:00 Uhr
11:30 Uhr - 13:00 Uhr
13:30 Uhr - 15:30 Uhr

Sind Sie Mitarbeiter*in im Fallmanagement oder einer Leistungsabteilung eines Jobcenters (gemeinsame Einrichtung oder Optionskommune) und haben Sie Fallverantwortung für psychisch beeinträchtigte Menschen?

In diesem Web-Seminar werden Lösungsvorschläge und rechtliche Argumente u.a. für folgende Fallkonstellationen vorgestellt:

  • Sie übersehen nicht die Rechtsfolgen der Gewährung einer Erwerbsminderungsrente oder Arbeitsmarktrente an einen Kunden?
  • Sie können mit den unklaren Schlussfolgerungen im Gutachten des ärztlichen Dienstes nichts anfangen oder haben Zweifel an der Richtigkeit von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen anlässlich von Meldeterminen?
  • Sind Sie unsicher, ob ein Kunde mit psychischer Beeinträchtigung oder Suchtabhängigkeit eine Mitwirkungspflichtverletzung vorgehalten werden kann?
  • Wann muss ein rechtlicher Betreuer für die Kunden handeln und wann nicht?

Der Referent gibt außerdem Empfehlungen für eine bessere Zusammenarbeit der Akteure innerhalb der Jobcenter unter Berücksichtigung der Ziele rechtssicherer Geschäftsprozesse und der Arbeitsmarkteingliederung.

Teilnehmende – an wen richtet sich das Web-Seminar?
Mitarbeiter(innen) der Leistungs-, Widerspruchs- und Vermittlungsabteilun­gen der Jobcenter und Optionskommunen

Unterrichtsart
Web-Seminar

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "15. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren