Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 23.600 Weiterbildungskursen von 646 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Web-Seminar: Elektronische Rechnungen in der öffentlichen Verwaltung: Erste Erfahrungen, Herausforderungen, Optimierungsmöglichkeiten (WB211004)

Inhalt

Uhrzeiten:
9:00 - 10:15 Uhr
10:30 - 11:45 Uhr
12:00 - 13:30 Uhr

Seit dem 18. April 2020 müssen Kommunen in der Lage sein, elektronische Rechnungen empfangen und weiterverarbeiten zu können. Die Grundlage dafür bildet die EU-Richtlinie 2014/55/EU, die mit dem sogenannten E-Rechnungsgesetz (EGovG) und der dazugehörigen E-Rechnungsverordnung in das deutsche Recht umgesetzt wurde. Im Seminar haben Sie die Möglichkeit erste Erfahrungen, Herausforderungen und Optimierungsmöglichkeiten der neuen Prozesse mit dem Referenten und Fachkollegen zu diskutieren.

Dieses Fortgeschrittenenwebinar richtet sich vorrangig an Mitarbeiter(innen) aus Kommunen, die bereits die ersten organisatorischen Schritte der E-Rechnungs-Einführung gegangen sind oder bereits einen elektronischen Rechnungsworkflow eingeführt haben.

Teilnehmende – an wen richtet sich das Web-Seminar?
Leitende Mitarbeiter/innen der Bereiche Hauptverwaltung/Zentrale Dienste, Kämmereien sowie Digitalisierungsbeauftragte und andere Mitarbeiter/innen aus den Städten, Gemeinden, Landkreisen, die dafür verantwortlich sind, die elektronische Verwaltung einzuführen.

Unterrichtsart
Web-Seminar

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "15. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren