Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 23.310 Weiterbildungskursen von 656 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Ausbilder Fit: Miteinander reden - Kommunikation mit Auszubildenden

Inhalt

  • Grundlagen der Kommunikation und Gesprächsführung
  • Die Kunst des Zuhörens
  • Kommunikations-instrumente und Methoden
  • Beobachtung und Bewertung
  • Beurteilung
  • Feedback durch Anerkennung und Kritik I
  • Anlassbezogene Gespräche führen
  • Die Macht der Empathie
  • Achtsamkeit und WertschätzungKommunikation in der Ausbildungspraxis ist ein absolutes Muss. Die Kommunikation mit dem Azubi ist die Basis für eine positive Beziehung, sowie für eine vertrauensvolle und funktionierende Zusammenarbeit. Damit dies gelingen kann, ist es wichtig als Ausbilder die eigene Kommunikationskompetenz weiterzuentwickeln. Dazu gehört, die Grundlagen der Kommunikation zu verstehen aber auch Mimik, Gestik und die Körpersprache zu entschlüsseln. Um diese Faktoren sinnvoll nutzen zu können, bedarf es einer großen Portion an Empathie. In diesem Seminar erfahren Ausbilder durch praxisorientierte Übungen, wie Sie Ihrem Auszubildenen empathisch gegenüberstehen und wie Sie konstruktiv Kritik und Feedback geben. Zudem erfahren sie die Grundlagen für ein Beurteilungsgespräch, um diese personen- und situationsgerecht durchführen zu können.

    Voraussetzung: Ausbilder der Mitgliedsunternehmen der IHK Trier

    Ansprechpartner: Anne Janeczek
    Telefon: +49.651.9777360
    Fax: +49.651.9777305
    Email: janeczek@trier.ihk.de

    Teilnahmebescheinigung
Zertifikat
AdA-Schein (Ausbildung der Ausbilder, nach BBiG, AEVO vom 21.01.2009) i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
26.11.21 09:00 - 16:30 Uhr Ganztägig
Fr.
220  Herzogenbuscher Str. 12
54292 Trier

max. 15 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 5

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "15. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren