Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 21.894 Weiterbildungskursen von 701 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Fachkaufmann für Handwerkswirtschaft

Inhalt

Inhalte
Prüfungsbestandteile sind die drei Handlungsbereiche und ein Wahlpflichthandlungsbereich:

Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen beurteilen
Gründungs- und Übernahmeaktivitäten vorbereiten, durchführen und bewerten
Unternehmensführungsstrategien entwickeln
Wahlpflichthandlungsbereich: Kommunikations- und Präsentationstechniken im Geschäftsverkehr einsetzen (Der Unterricht von ca. 8 U.Stunden findet zusätzlich in Koblenz statt; die Teilnehmer werden im Laufe des Lehrgangs über die Zeiten informiert).
Bemerkung:
Nach erfolgreich abgelegter und bestandener Prüfung kann eine Befreiung vom Teil III der Meisterprüfung erfolgen.
Die bestandene Prüfung wird auch als Zugangsvoraussetzung zum/zur Geprüften/r Betriebswirt/in (HwO) anerkannt.
Den Kurs können Sie auch als Fernlehrgang buchen. Die Prüfung findet in der HwK Koblenz statt; zur gezielten Prüfungsvorbereitung wird ein kostenfreies dreitägiges Präsenzseminar angeboten. Die Termine hierzu werden von der Studiengemeinschaft Darmstadt in Absprache mit der HwK Koblenz abgesprochen.
Die Anmeldung sowie die Abwicklung des Fernlehrganges wird von der Studiengemeinschaft Darmstadt, 64319 Pfungstadt, Tel. 06157 - 806-0 koordiniert. Für Fragen inhaltlicher Art stehen Ihnen sowohl die Studiengemeinschaft Darmstadt als auch die HwK Koblenz jederzeit gerne zur Verfügung.

Abschluss
Fachkaufmann/-frau - Personal (PrüfO vom 11.02.02) i
Unterrichtsart
Fernstudium i

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "15. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren