Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 19.789 Weiterbildungskursen von 706 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Toben, raufen, Kräfte messen

Inhalt

Körperliche Auseinandersetzung pädagogisch nutzen und sinnvoll einsetzen

Als soziale Wesen sind sowohl Kinder als auch Erwachsene auf Nähe und Beziehung angewiesen, um sich psychosozial und physisch gesund zu entwickeln. Meistens erfolgt dies über die Sprache; dabei vergessen wir häufig, dass dieser Kontakt auch über unseren Körper erfolgt. Deshalb ist Raufen und Toben eine Sprache des Kontaktes und des Herstellens von Nähe! Wenn Kinder miteinander kämpfen, werden Urbedürfnisse nach Berührung, Gehalten- und Getragenwerden, Lust am Jagen und Fangen usw. erfüllt. Hinzu treten andere, offensichtliche Motivationen der Kinder, ihre körperlichen Kräfte, Geschicklichkeit, Durchhaltevermögen sowie Dominanzstreben zu erproben und zu erleben (Selbstwirksamkeit). Und: Je jünger die Kinder sind, desto stärker steht diese körperliche Ausdrucksform entwicklungsbedingt im Vordergrund!

  • Theorie-Input * Kinder spielerisch in Bewegung und Aktion bringen * Kinder in engen Kontakt zu sich selbst und zueinander bringen * Ritualisierte Kämpfe und Spiele für Aggressionsabbau und Gewaltprävention * Viele Bewegungs-, Kampf- und Tobespiele für Kinder * Reflexion der eigenen Rolle und Haltung * Alltagstaugliche Tipps für einen „Materialpool zum Raufen“ und „Toberäume“

Dozent/in: Margit Gies-Gross
Staatlich geprüfte Gymnastik- und Sportlehrerin, Motopädagogin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Klinische Hypnotherapeutin, Referentin in der Fort- und Weiterbildung in den Bereichen frühkindliche Entwicklung, Stressprävention und Stressbewältigung, Coaching, eigene psychotherapeutische Praxis, Veröffentlichungen in der Fachpresse.

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
07.06.21 - 08.06.21 09:00 - 17:00 Uhr Ganztägig
Mo. und Di.
258  76829 Landau in der Pfalz

Prot. Bildungszentrum Butenschoen-Haus

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "18. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren