Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 23.488 Weiterbildungskursen von 650 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Sag doch mal was!

Inhalt

"Late Talker" in der Kita

„Late-Talker“ oder „späte Sprecher“, sind Kinder mit einer deutlich verlangsamten Sprachentwicklung, die häufig auch Auffälligkeiten im Bereich der Motorik sowie der Wahrnehmung und Wahrnehmungsverarbeitung zeigen. Worin liegen die Ursachen? Vor welche Herausforderungen stellen uns diese Kinder? Ab wann ist Intervention notwendig? Welche besonderen Formen der Unterstützung sind hilfreich? In diesem Seminar beleuchten wir das Phänomen der „Late-Talker“ und arbeiten mit vielen Fallbeispielen aus der Praxis.

  • Was sind „Late Talker“? * Grundlagen und Merkmale kennenlernen * Abwarten oder intervenieren? * Verschiedene Möglichkeiten der Unterstützung

Dozent/in: Stefanie Salomon
Sprach- und Literaturwissenschaft und Psychologie (M.A.), langjährige Erfahrung in der Sprachförderung von Kindern zwischen einem und 16 Jahren, Autorin für Fachzeitschriften und Multiplikatorin für den Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan, seit 2006 als Fachreferentin für Sprache in der Erwachsenenbildung tätig.

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
05.07.21 09:00 - 17:00 Uhr Ganztägig
Mo.
129  67059 Ludwigshafen am Rhein

Katholische Akademie
Heinrich Pesch Haus

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "15. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren