Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 23.488 Weiterbildungskursen von 650 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Fachtag: Verhalten als Botschaft ? Von Kindern, die nicht in die Norm passen und den möglichen Ursachen

Inhalt

Fachtag: Verhalten als Botschaft
Von Kindern, die nicht in die Norm passen und den möglichen Ursachen
Kinder, die in irgendeiner Form von den erwarteten Verhaltensmaßstäben abweichen, stellen Fachkräfte und Eltern vor große Herausforderungen. Leider zeigt die Praxis, dass die Zahl dieser Kinder ansteigt.
Die Ursachen für Hyperaktivität, Aggression, inneren Rückzug, Konzentrationsprobleme, motorische Störungen, usw. können vielfältig sein. Eins ist allen gemeinsam: Verhaltensauffälligkeiten sind Symptome, die in Botschaften des Kindes übersetzt werden müssen. Kinder können nicht in Worte fassen, was ihr seelisches Gleichgewicht stört, sie können nur mit auffälligem Verhalten auf sich aufmerksam machen.
Für andere Sichtweisen und damit die Eröffnung neuer Handlungsmöglichkeiten braucht es daher gute Informationen aus verschiedenen Bereichen.
Ziel des Fachtages ist es einen interdisziplinären Blick auf Kinder zu werfen, deren Verhalten uns irritiert und herausfordert. Die Dozenten verschiedener Berufsgruppen werden das Thema aus ihrer Perspektive beleuchten, damit Fachleute und Eltern die Ursachen und Auslöser kennen lernen und neue Lösungsansätze finden können.

Vorträge und Dozenten
Marte Meo - Entwicklungsunterstützung mit Videoanalyse
An problematischem Verhalten erkennen wir, welche Fähigkeiten kleine und große Menschen noch nicht ausreichend entwickelt haben, um mit ihrem eigenen Leben zu Recht zu kommen. Genau hier setzt die Marte Meo Methode an, die darin eine Chance für Wachstum und Weiterentwicklung sieht. Anhand von kurzen, anschaulichen Videosequenzen zeigt Ihnen Dipl. Päd. Sandra Schmidt wichtige Basiselemente, um bei blockierten Entwicklungsprozessen die Entwicklung der Kinder zu unterstützen.
RIT Reflexintegration - Ein Weg zu neuromotorischer Schulreife
RIT steht für Reflex Integrations-Training und ist ein hocheffizientes Bewegungsprogramm für Kinder und Jugendliche mit Lern- und Verhaltensproblemen in der Schule und im Alltag. RIT ist vergleichbar mit einer Gymnastik ohne Geräte. Kindern mit folgenden Themen finden Unterstützung mit einem RIT-Training: Fehlendes flüssiges Lesen, Schreiben und Rechnen, Unkonzentriertheit, körperliche Unruhe, schlechte Körperkoordination, fein- und / oder grobmotorische Schwächen. Mögliche Ursachen für diese Themen können noch aktive frühkindliche Reflexe sein. Das daraus entstehende muskuläre Ungleichgewicht kann sich wie oben aufgeführt zeigen. Mit dem RIT-Bewegungstraining wird dafür gesorgt, dass eine Nachreifung des zentralen Nervensystems stattfinden kann. Damit können Entwicklungsverzögerungen aufgeholt und die neuronale Schulreife erreicht werden.
Geburtstrauma und ADHS

Als wesentlicher Faktor für das Auftreten von ADHS gilt eine Störung in der

Signalweiterleitung im Gehirn, die Defizite bei Konzentration, Wahrnehmung
und Impulskontrolle hervorruft. Dadurch werden die Selbstregulation und die
Fähigkeit des Nervensystems, mit Stress und Herausforderungen erfolgreich
umzugehen, eingeschränkt. Eine Ursache für das Auftreten dieser Problematik
kann ein während der Geburt erlebter Schock, ein so genanntes Geburtstrauma
sein. Rainer Schäpers informiert darüber, wie sich besonders Kinder mit
erlebtem Geburtstrauma besser und natürlicher entwickeln können. Die Behandlung
ist eine Möglichkeit, bereits in den Anfängen des Lebens eine Hilfe
zu sein, das eigene Potential besser entwickeln zu können.

Eingeladen sind Erzieher-innen, Lehrer-innen, Fachkräfte aus allen Bereichen der sozialen Arbeit sowie Eltern und Interessierte.

AK Samstag, 25.09.21, 09.00 - 16.00 Uhr

           Hotel Glockenspitze, Altenkirchen
           Sandra Schmidt, Martina Zimmermann und Rainer Schäpers (angefragt)
           Kosten: 50 Euro

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "15. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren