Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.836 Weiterbildungskursen von 668 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Beethoven und die Frauen

Inhalt

"Bildung "mit Biss": Beethoven und die Frauen
Das Jubiläumsjahr zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens, das von stark eingeschränkten Möglichkeiten geprägt war, geht bei uns in die "Nachspielzeit": Wir würdigen den bedeutenden Bonner eben erst im März 2021. Nach einem Vierteljahrtausend sollten drei Monate keine allzu große Rolle spielen. Es war schließlich Dezember, als er 1770 das Licht der Welt erblickt und die ersten Töne in seine Ohren aufgenommen hat.

Trotz seines schroffen und unnahbaren Charakters war Ludwig van Beethoven in Damengesellschaft ein durchaus galanter Kavalier und umschwärmter Mittelpunkt, der das romantische Künstlerbild durch seine melancholische Aura auf der Suche nach der großen Liebe zu bedienen vermochte. Sein rastloses Leben, tragische Schicksalsschläge sowie zahlreiche weibliche Beziehungen, seien es Freundinnen und Vertraute, Schülerinnen, Interpretinnen oder Widmungsempfängerinnen, fanden Niederschlag in unvergleichlichen Kompositionen. Insbesondere das Geheimnis um die "unsterbliche Geliebte" und Beethovens uneheliche Tochter hat die Gemüter von jeher bewegt und gespalten in der Beurteilung seiner Seelenlandschaft.

Unsere Veranstaltung bietet Ihnen Gelegenheit, wichtige Stationen seines Kunst- und Liebeslebens kennenzulernen - umrankt von zahlreichen Musikbeispielen und Bildzeugnissen. Ergänzt wird das Porträt des Meisters der Wiener Klassik durch Leckereien nach Rezepten um 1800. Auf diese Weise können Sie Beethovens Epoche nicht nur musikalisch, sondern auch kulinarisch nachschmecken. "Bildung mit Biss" eben!

Unterrichtsart
Vortrag

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
12.03.21 18:30 - 21:30 Uhr Abends
Fr.
41 
inkl. Speisen; ohne Getränke
Burgstr. 12-14
67105 Schifferstadt
D

max. 30 Teilnehmer

Salischer Hof

Referent/in: Anja Pohsner

Treffen: 1

Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren