Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.708 Weiterbildungskursen von 664 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Praxis der SEV Therapie – auf der Basis der sensorischen Integration  

Inhalt

Praxis der SEV Therapie – auf der Basis der sensorischen Integration -
Diagnostik und Therapie

mit Susanne Renk, Logopädin

Zielsetzung und Inhalte

Dieses Seminar richtet sich an alle Therapeut(inn)en, die sich mit sprachentwicklungsgestörten Kindern befassen.

Es handelt es sich um ein Praxis-Seminar, das konkrete Therapieanregungen, Spiele, Material-, Musik- und Literaturtipps beinhaltet, aufbauend auf folgenden Bereichen:

  • Taktile Wahrnehmung und Körperschema
  • Auditive und visuelle Wahrnehmung
  • Mundmotorik und Lautanbahnung

Das Wissen um die sensorische Integration gibt vielen bekannten SEV-Therapieinhalten eine neue Richtung und weitet die Grenzen der Sprachtherapie aus, ohne jedoch die speziell logopädischen Ziele zu verlassen.

Am ersten Tag bilden die oben genannten Bereiche jeweils eine Arbeits- (besser gesagt: Spiel-) Einheit, wobei immer der Zusammenhang zur Sprachförderung hergestellt wird.

Am zweiten Tag wird ein Aspekt der taktilen Wahrnehmung und des Körperschemas vertieft: inwiefern Handmotorik im weitesten Sinne (Sensibilität, Handgeschick, Malentwicklung, Menschzeichnung) einen positiven Einfluss auf die Sprachentwicklung hat und wie diese in der Therapie mithilfe der sensorischen Integration umgesetzt werden kann.

Anschließend wird die “Ideen-Kiste” geöffnet, zu der möglichst alle Teilnehmer*innen etwas aus ihrem Erfahrungsschatz beisteuern sollten: eine Spielidee, eine Bastelanleitung, ein Buchhinweis oder ähnliches. Die Anregungen vervielfältigen sich auf diese Weise! Ein umfangreicher Literaturtisch rundet als theoretischer Hintergrund dieses Praxis-Seminar ab.

Referentin

Susanne Renk

Ausbildung zur Logopädin in Münster.

Tätigkeit in der Ambulanz der HNO-Abteilung am Prosperhospital, Recklinghausen (akademisches Lehrkrankenhaus der Ruhruniversität Bochum).

Seit 1984 in der Kinderklinik am Uniklinikum Münster, Bereich Psychosomatik.

Eigene Weiterbildungen: Bobath, Brondo, Kay Coombes, Sensorische Integration und verschiedene Fortbildungen zum Thema „Interaktionelle Diagnostik und Therapie im Säuglings- und Kleinkindalter“, u.a. bei Dunitz-Scheer, Papousek, Brisch, von Hofacker, Wilken.

Seit vielen Jahren Fortbildungstätigkeit zu den Themen „Praxis der SEV-Therapie basierend auf der Sensorischen Integration“, „Mund-, Ess- und Trinktherapie im Kindesalter“ und „Fütterstörungen im Baby- und Kleinkindalter“.

Zielgruppe

Logopäden, Sprachtherapeuten, klinische Linguisten, Ergotherapeuten, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen, Heilpädagoginnen, Erzieherinnen, Physiotherapeuten, Pflege und angrenzende Berufe, Student(inn)en und Schüler(innen) der aufgeführten Berufsgruppen ab 3. Ausbildungsjahr.

Termine

Freitag,               24. Juni 2022          11.00 – 17.30 Uhr

Samstag,               25. Juni 2022          09.00 – 15.30 Uhr

Kursgebühr:  265,- Euro

Fortbildungspunkte:     14

Im Preis enthalten sind: Tagungsgetränke, Kaffeepausen, kaltes Buffet, Skript

Begrenzte Teilnehmerzahl:    16

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren