Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.836 Weiterbildungskursen von 668 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Azubi Fit: Telefonate professionell führen

Inhalt

  • Voraussetzung für ein gutes Telefongespräch
  • Ein positives Gesprächsklima schaffen
  • Wirkung der positiven Einstellung zum Gesprächspartner
  • Aktivgespräche zielgerecht vorbereiten
  • Gesprächsaufbau und Gesprächsleitfaden
  • KIVA - Die vier Phasen eines Telefongespräches
  • Aktives Zuhören - Erwartungen des Gesprächspartners
  • Fragetechniken - Die richtigen Fragen stellen
  • Zusammenhang zwischen Stimme und Stimmung
  • Modulation und Sprechtempo
  • Positive Redewendungen beeinflussen das Gespräch
  • Missverständnisse vermeiden
  • Umgang mit Beschwerden und Reklamationen
  • Telefonate mit schwierigen Gesprächspartnern
  • Situationsanalyse von Fallbeispielen - AktivtrainingEin positives Erscheinungsbild am Telefon ist wichtiger denn je, da Telefonate das Image des Unternehmens beim Kunden prägen. Dieses Seminar vermittelt den Auszubildenden in Gruppenarbeiten und Rollenspielen Kenntnisse über die positive Kommunikation mit den Gesprächspartnern, gezielte Gesprächsführung sowie die Verhaltensregeln am Telefon.

    Voraussetzung: Auszubildende in Ausbildung

    Ansprechpartner: Anne Janeczek
    Telefon: +49.651.9777360
    Fax: +49.651.9777305
    Email: janeczek@trier.ihk.de

    Teilnahmebescheinigung
Zielgruppe
Auszubildende (Teilnehmende)

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
24.03.21 09:00 - 16:30 Uhr Ganztägig
Mi.
110  Herzogenbuscher Str. 12
54292 Trier

max. 15 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 7

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren