Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.915 Weiterbildungskursen von 671 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Der professionelle Umgang des Ausbilders mit psychisch auffälligen Jugendlichen

Inhalt

Neben körperlichen Erkrankungen führen immer häufiger psychische Belastungen schon bei Jugendlichen in der Ausbildung zu Verhaltensauffälligkeiten, Leistungsminderung und Krankheitszeiten. Belegschaft und Ausbilder werden in der betrieblichen Praxis zunehmend mit den daraus entstehenden Herausforderungen konfrontiert und sind in ihrer Lösungskompetenz gefragt.
Die Seminarteilnehmer lernen, psychische Belastungen und Auffälligkeiten zu erkennen und zu unterscheiden. Das Seminar zeichnet sich durch einen hohen Praxisbezug aus und bietet die Möglichkeit, Fälle aus der eigenen beruflichen Praxis zu reflektieren sowie die Sicherheit im Umgang mit Auszubildenden mit psychischen Beeinträchtigungen zu erhöhen.

Inhalt:

  • Psychisch krank - was ist das eigentlich?
  • Krankheitsbilder - wie stellen sie sich dar?
  • Charakteristika von Jugendlichen in der Ausbildung
  • Besondere Ausprägungen psychischer Auffälligkeiten bei Jugendlichen
  • Aufgaben, Grenzen und Handlungsmöglichkeiten des Ausbilders - Gestaltungsebenen der Führung und Ausbildung
  • Beendigung des Arbeitsverhältnisses

Methoden:

  • Trainerpräsentation
  • Moderierte Diskussion
  • Gruppenarbeit, Fallbeispiele
  • Praktische Übungen, Rollenspiele

Zielgruppe:
Ausbilder und Ausbildungsverantwortliche sowie alle am Thema Interessierten.

Ihre Trainerin:
Pia Schreiner

Dauer:
1 Tag
von 09:00 bis 17:00 Uhr

Termin und Ort:
Montag, 28.06..2021 in Koblenz

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren