Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.693 Weiterbildungskursen von 689 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Schnittstellen der Entgeltabrechnung und Finanzbuchhaltung

Inhalt

Entgeltabrechnung und Rechnungswesen sind keinesfalls zwei voneinander unabhängige Abteilungen. Es gibt Themen, die nahtlos in beide Bereiche einfließen. Genau diese Verzahnung macht ein Verständnis des jeweils anderen Bereichs unerlässlich.
Auch die Bindung von Fachkräften kann über finanzielle Anreize erreicht werden. Dazu liefert die Entgeltabrechnung viele Werkzeuge, die gemeinsam mit der Finanzbuchhaltung angewandt werden können:

  • Dienstfahrzeuge, Firmenfahrrad
  • betriebliche Altersvorsorge
  • die Beschäftigung von Mitarbeitern im Übergangsbereich, statt als Minijob
  • der kostengünstige Einsatz von kurzfristig Beschäftigten
  • die Gestellung von Handy, PC, Laptop
  • die Kostenerstattung beim Homeoffice
  • die Bestimmung der ersten Tätigkeitsstätte...

Alles Themen, die durch eine Zusammenarbeit zur Optimierung von Lohnnebenkosten und zur Zufriedenheit der Mitarbeiter beiträgt.

Gestalten Sie diesen Bereich so, dass auch der Betriebsprüfer "kein Haar in der Suppe" findet.Anhand vieler praktischer Beispiele lernen Sie,

  • welche Zusammenhänge zwischen Entgeltabrechnung und Finanzbuchhaltung Sie unbedingt kennen sollten
  • wie Sie insbesondere mit geldwerten Vorteilen und Bewertungsansätzen korrekt umgehen.

    Ansprechpartner: Vicky Hammes
    Telefon: +49.261.3047115
    Fax: +49.261.3047123
    Email: hammes@ihk-akademie-koblenz.de

    Teilnahmebescheinigung

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 2 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
12.05.21 08:30 - 16:30 Uhr Ganztägig
Mi.
345  Josef-Görres-Platz 19
56068 Koblenz

max. 12 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 3

03.11.21 08:30 - 16:30 Uhr Ganztägig
Mi.
s.o.
345  s.o.

max. 12 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 3

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren