Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 12.861 Weiterbildungskursen von 645 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

"Et hätt noch immer joot jejange" - und wenn nicht? Sicherheitsplanung für (Groß-)Veranstaltungen - Grundlagenseminar

Inhalt



Eine solide Sicherheitsplanung gehört in vielen Städten und Kreisen mittlerweile zur selbstverständlichen Vorbereitung und Durchführung einer Veranstaltung. Der in Rheinland-Pfalz ab April 2021 gültige § 26 ? ?Gefahrenvorsorge und Gefahrenabwehr bei öffentlichen Veranstaltungen unter freiem Himmel? aus dem Polizei- und Ordnungsbehördengesetz (POG) regelt detailliert, was der Gesetzgeber unter einer Großveranstaltung versteht, was zu einem Sicherheitskonzept gehört und wie der Genehmigungsprozess aussieht.
Und doch kommt es im Entstehungs- und Abstimmungsprozess immer wieder zu unterschiedlichen Auffassungen, die im gemeinsamen Dialog mit allen Beteiligten koordiniert und im Sinne eines Einvernehmens festgehalten werden müssen. Im Seminarverlauf wird erarbeitet, wie Sicherheitskonzepte inhaltlich aufgebaut sind, welche Mindestanforderungen gelten und wie darauffolgend eine einvernehmliche Sicherheitsplanung aller genehmigungs- und sicherheitsrelevanten Stellen zustande kommt.
Nutzen Sie die Zeit der Veranstaltungssperren, um mithilfe der Seminare Ihre bestehenden Konzepte zu hinterfragen, weiter zu entwickeln und die Sicherheitsplanung entsprechend der aktuellen Rechtslage dafür fortzuführen!

Sonstiges Merkmal
Grundlagen (Lernzielniveau)

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
21.06.22 09:30 - 16:00 Uhr Ganztägig
Di.
230 
für Mitglieder Kommunal-Akademie und Landesverwaltung RP / 268,22 Euro Sonstige Teilnehmende / 38,00 Euro Tagungspauschale
Rheinallee 55
56154 Boppard

max. 10 Teilnehmer

Referent/in: Brigitte Rottberg
Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "33. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren