Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.706 Weiterbildungskursen von 664 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Betriebslehre für Hospitality

Inhalt

Gastronomische Betriebe erstellen und verwerten Güter und Dienstleistungen. In kleinen Häusern kann der Inhaber die Vorgänge ohne große Hilfsmittel überschauen. Je größer ein Haus ist, desto eher werden Hilfsmittel benötigt, komplexe Vorgänge sollen überblickt werden können, sie sollen gesteuert und gestaltet werden.

Wesentliche Aufgaben kommen hierbei dem betrieblichen Rechnungswesen zu: die

  1. Planung durch die Bereitstellung von zukunftsorientierten Daten für die kurz- und langfristigen Entscheidungen des Managements (Inhaber, Gesellschafter, Geschäftsführer)
  2. Kontrolle von Wirtschaftlichkeit und Rentabilität durch Abgleich des tatsächlichen Betriebsgeschehens (Ist-Werte) mit dem gewünschten Soll-Wert
  3. Dokumentation der Lage des Unternehmens aufgrund gesetzlich sowie freiwilliger Rechenschaftslegung und Information

Ein Unternehmen, ein Restaurant oder ein Hotel zu führen, stellt eine enorme Herausforderung an den Inhaber, den Geschäftsführer, dar. Da gilt es

  1. richtige Prioritäten zu setzen (kurz-, mittel- und langfristige Ziele zu benennen)
  2. wirksame Strategien zu entwickeln (wohin entwickelt sich der Markt, was müssen wir tun?)#ARBEITEN MIT KENNZAHLEN
  3. DIE GEWINN - EINFLUSS - FAKTOREN
  4. KALKULATIONSVORBEREITUNG
  5. DECKUNGSBEITRAGSRECHNUNG
  6. BREAK-EVEN (GEWINNSCHWELLE)
  7. ANGEBOTSDIAGNOSE (PORTFOLIO-ANALYSE)
  8. SELBERMACHEN ODER LEISTUNG EINKAUFEN?

    Ansprechpartner: Anika Bach
    Telefon: +49.261.3048943
    Fax: +49.261.3048936
    Email: bach@gbz-koblenz.de

    Teilnahmebescheinigung

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
01.06.21 09:00 - 16:30 Uhr Ganztägig
Di.
299  Hohenfelder Str. 12
56068 Koblenz

max. 10 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 5

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren