Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 23.474 Weiterbildungskursen von 658 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Konflikte erfolgreich lösen

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Inhalt

Prozessbegleitung: Supervision / Coaching / Organisationsentwicklung KTIA!PLUS Der Schlüssel zur Lösung von Konflikten liegt oft darin, die Beweggründe des Gegenübers zu verstehen und zu berücksichtigen sowie eigene Wünsche wertschätzend zu formulieren. Was so einfach klingt, stellt sowohl ErzieherInnen als auch Leitungen vor eine große Herausforderung. ErzieherInnen bewegen sich im Alltag innerhalb unzähliger Spannungsfelder. Sie sind aufgefordert, sich auf den unterschiedlichsten Ebenen als gestaltende AkteurInnen zu platzieren. Impulse zu geben, Reflexionen anzustoßen, zu vermitteln, abzuwägen, zusammenzuführen, zu deeskalieren, aber auch einmal zuzuspitzen und als AushandelspartnerInnen zur Verfügung zu stehen - das ist keine leichte Aufgabe! Konflikte, die sich in diesem Spannungsfeld kaum vermeiden lassen, kosten viel Kraft. Sie binden Energien, führen zu Kränkungen, vergiften die Atmosphäre, können im schlimmsten Fall das Gefühl der Zusammengehörigkeit zerstören. Sie erschweren außerdem die vielfältigen Möglichkeiten der Zukunftsgestaltung. Im Rahmen dieser Fortbildung geht es darum, die positive Energie von Konflikten zu nutzen, um neue Denkweisen und neue Haltungen zu entdecken. „Offene“ Konflikte führen zur Klärung der unterschiedlichen Positionen in Beziehungen mit Kindern, Eltern, im Team, in der Kita und mit sich selbst. Sie führen zu gemeinsamen Lösungen, verbinden die beteiligten Menschen und erzeugen Energie, Tatkraft und ein positives Grundgefühl. Dieses Kita!Plus-Bildungsangebot bietet Ihnen hier das notwendige Handwerkszeug und die entsprechenden Reflexionsmöglichkeiten, sich als pädagogische Fachkraft im Bereich „Konfliktmanagement“ weiter zu qualifizieren und fachlich zu vertiefen. (inkl. Mittagessen)

Dozent/in: Kornelia Becker-Oberender

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "15. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren