Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.706 Weiterbildungskursen von 664 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Videobearbeitung mit Adobe Premiere und Adobe After Effects (BFG)

Inhalt

Videobearbeitung mit Adobe Premiere und Adobe After Effects

Adobe Premiere und Adobe After Effects eignen sich für die Bearbeitung von digitalem Videomaterial. Der Schnitt und die Bearbeitung digitaler Filme im Video- und Audiobereich erfolgt mit Adobe Premiere. Mit Adobe After Effects und seinen umfassenden Composing-Möglichkeiten kann man digitales Filmmaterial nach dem Schnitt mit computergenerierten Bildern und anspruchsvollen Effekten visuell noch interessanter und informativer gestalten.
Inhalt:

  • Programmoberflächen
  • Text- und Objektvorlagen
  • Projekt-, Schnitt- und Monitorfenster
  • Bewegungssteuerung
  • Arbeiten mit verschiedenen Ebenen
  • Transfermodi, Schnittfunktionen
  • Erstellen von Kompositionen
  • Arbeiten mit Keyframes
  • Render-Einstellungen

Hinweis: Der Kurs ist nur in Rheinland-Pfalz gemäß Bildungsfreistellungsgesetz anerkannt.
Download: Anerkennung als Bildungsfreistellungsmaßnahme zur Vorlage beim Arbeitgeber

Hinweis: Preis gegenüber Programmheft erhöht (Corona-Aufschlag)

Zielgruppe:
keine Zielgruppe

Förderungsart
Bildungsurlaub (Bildungsfreistellung) i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
17.03.21 - 19.03.21 09:00 - 16:15 Uhr GanztägigB Bildungsfreistellung
Mi., Do. und Fr.
333  Karmeliterplatz 1
55116 Mainz
D

max. 9 Teilnehmer

B 2.04; vhs-Haus

Referent/in: Gerhild Krauß

Treffen: 3

Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren