Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.805 Weiterbildungskursen von 665 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Messenger-Dienste: WhatsApp verstehen und Alternativen kennen

Inhalt

Messenger-Dienste: WhatsApp verstehen und Alternativen kennen (Threema, Wire, Signal) (NEU) (BYOD)
Zielgruppe: Interessierte, Eltern und pädagogische Fachkräfte in Kita, Schule und Jugendarbeit
Inhalt: Messenger-Dienste sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken und zentraler Bestandteil unserer Online-Kultur. Das gilt nicht nur für jüngere Nutzer/-innen, sondern für alle Altersgruppen. In kaum einem Bereich wird die Digitalisierung so bereitwillig und offen altersübergreifend genutzt wie bei WhatsApp und Co. Kein Wunder, denn Sie erleichtern Kommunikation ungemein, auch mit Menschen, die man selten sieht oder die weit weg sind, hinzu kommt die einfache Möglichkeit, Bilder oder Videos auszutauschen und sich in Gruppen mit mehreren virtuell zu begegnen. In diesem Kurs geht es darum, Messenger-Dienste zu verstehen und sicher zu nutzen, die eigenen Daten zu schützen und Risiken zu kennen:

  • WhatsApp verstehen: Text- und Sprachnachrichten, Emojis, Bilder und Videos, Gruppen
  • Risiken kennen und minimieren: Datenzugriffe, Datenschutz, Cybermobbing
  • Alternativen zu WhatsApp und deren Vor- und Nachteile kennen: Threema, Signal u.a.

Bitte mitbringen: eigenes, internetfähiges Smartphone oder iPhone, auf dem mindestens einer der o.g. Messenger-Dienste bereits installiert ist (je mehr Sie installiert haben, desto mehr kann aktiv geübt werden)

Zielgruppe
Eltern (Teilnehmende)
Jugendliche (Teilnehmende)

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
20.03.21 - 27.03.21 09:00 - 12:15 Uhr WE Wochenende
Sa.
80  Karmeliterplatz 1
55116 Mainz
D

max. 12 Teilnehmer

C 2.19; vhs-Haus

Referent/in: Claudia Pietschmann

Treffen: 2

Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren