Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.707 Weiterbildungskursen von 664 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Projektmanagement für nationale und europäische Fördermittel (IHK) (BFG)

Inhalt

Projektmanagement für nationale und europäische Fördermittel (IHK) (BFG)
Zielgruppe: haupt- und ehrenamtliche Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer/-innen und Mitarbeiter/-innen gemeinnütziger/sozialer Organisationen und Vereine sowie von Trägern aus der Kultur-, Bildungs- und Sozialwirtschaft
Voraussetzungen: eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein Hochschulstudium, Grundkenntnisse der englischen Sprache, gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, die Fähigkeit, im Team zu arbeiten, sowie PC- und Internetkenntnisse
Zielsetzung:
Die Teilnehmer/-innen werden in der Lage sein, sich dauerhaft im nationalen und europäischen Fördermitteldschungel zurechtzufinden. Ferner werden sie befähigt, im Rahmen des Kurses ein eigenes Förderprojekt zu konzipieren und zu kalkulieren sowie einen Fördermittelantrag formgerecht zu stellen und abzurechnen.
Inhalt:
Die Qualifizierung vermittelt das Know-how zur erfolgreichen Konzeption von Förderprojekten sowie der Akquirierung und Beantragung von nationalen und europäischen Fördergeldern. Die Teilnehmenden werden in die Welt der Fördergelder eingeführt und erfahren, wie die nationalen und europäischen Fördertöpfe funktionieren. Ihnen wird neben der Vermittlung eines fundierten Grundlagenwissens eine vielfältige Auswahl an Fördermittelquellen und -programmen vorgestellt. Dabei lernen sie, von der Erstellung eines Konzepts über die Fördermittelrecherche, der Antragstellung und der Projektumsetzung bis hin zur Abrechnung, sämtliche Schritte eines erfolgreichen Fördermittelprojekts kennen. Einer der zentralen Schwerpunkte stellt der praktische Übungsantrag dar, den die Teilnehmenden im Rahmen eines Gemeinschaftsprojektes erstellen. Er wird in die Ausbildungseinheiten mit einbezogen. Überdies müssen die Teilnehmer/-innen für die Bearbeitung ca. 15 bis 20 Std. zusätzlich zu den regulären Kurszeiten mit einplanen. Am Ende wird der Antrag einem Vertreter der IHK präsentiert und ist Voraussetzung zur Erlangung des IHK-Zertifikats. Es gibt die Gelegenheit, von den Teilnehmenden mitgebrachte Projektideen aus ihrer eigenen Arbeit zu besprechen und im Rahmen des Kurses zu bearbeiten.
Übersicht über die Module:

  • Einführung in die nationale und europäische Fördermittellandschaft
  • Konzeption von Fördermittelprojekten
  • Vorstellung der europäischen "transnationalen" Fördermitte

    Zielgruppe:
    keine Zielgruppe
Förderungsart
Bildungsurlaub (Bildungsfreistellung) i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
11.01.21 - 20.02.21 09:00 - 16:15 Uhr WE WochenendeB Bildungsfreistellung
Sa. und So.
590 
inkl. einmalige Anzahlung 150,- Euro inkl. Kursunterlagen
Karmeliterplatz 1
55116 Mainz
D

max. 12 Teilnehmer

B 2.05; vhs-Haus

Referent/in: Marc Oliver Krüger

Treffen: 9

Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren