Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 23.220 Weiterbildungskursen von 654 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Umgang mit schwierigen Mitarbeitern

Inhalt

  • Schwierige Persönlichkeitstypen erkennen
  • Problematisches Verhalten einordnen können
  • Immunisierungsstrategien zur Verhaltenssteuerung
  • Differenzierte Verhaltensstrategien im Umgang mit schwierigen Personen
  • Möglichkeiten und Grenzen der Beeinflussung und Veränderung von VerhaltenWer viele und unterschiedliche Menschen führt, trifft mit großer Wahrscheinlichkeit auch auf schwierige Mitarbeiter. Dann ist es sehr wahrscheinlich, dass man nicht nur an seine Grenzen stößt, sondern auch an seinen Fähigkeiten im Umgang mit Mitarbeitern zweifelt. Vielleicht fragt man sich sogar, ob das Verhalten des anderen normal ist, und was man überhaupt machen kann?

Wir werden uns diesen Fragen widmen. Die Teilnehmer lernen unterschiedliche Persönlichkeitsprofile kennen und erhalten Hinweise auf kritische Ausprägungen, konkrete Symptome und worauf im Umgang mit ihnen geachtet werden sollte.

Voraussetzung: keine

Ansprechpartner: Birgit Seifert
Telefon: +49.651.9777754
Fax: +49.651.9777705
Email: seifert@trier.ihk.de

Teilnahmebescheinigung

Art: Fortbildung/Qualifizierung

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
07.06.21 09:00 - 16:30 Uhr Ganztägig
Mo.
220  Herzogenbuscher Str. 12
54292 Trier

max. 12 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 5

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "15. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren