Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 16.530 Weiterbildungskursen von 671 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Immobilien: Grundlagenseminar VOB/B und Bauvertragsrecht (Weiterbildung nach § 34 c GewO)

Inhalt

  • Grundlagen des Bauvertragsrechts
  • Abschluss des Bauvertrages, vorvertragliche Rechte und Pflichten
  • Bauvertrag, Allgemeine Geschäftsbedingungen und VOB/B
  • Durchführung des Bauvertrages
  • Abnahme und Mängelansprüche
  • Schlussrechnung, Zahlung und Sicherheitsleistung
  • Sicherung von Bauforderungen
  • BauprozessfragenDas Seminar bietet eine Grundlagenschulung zu den wichtigsten Aspekten des Bauvertragsrechts unter besonderer Berücksichtigung der VOB/B. Berücksichtigt werden die Themengebiete, die für die praktische Abwicklung von Bauprojekten wichtig sind.

Anhand von Praxisfällen werden systematisch und leicht verständlich die typischen Fragen und Probleme zum Bauvertrag behandelt.
Für Rückfragen der Teilnehmer ist ausreichend Zeit vorgesehen.

Ansprechpartner: Michaela Meiers
Telefon: +49.651.9777752
Fax: +49.651.9777705
Email: meiers@trier.ihk.de

Teilnahmebescheinigung

Sonstiges Merkmal
Grundlagen (Lernzielniveau)

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 2 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
01.03.21 08:45 - 17:00 Uhr Ganztägig
Mo.
220  Herzogenbuscher Str. 12
54292 Trier

max. 15 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 5

08.09.21 08:45 - 17:00 Uhr Ganztägig
Mi.
220  s.o.

max. 15 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Referent/in: Árpád Farkas


Mindestteilnehmer: 5

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren