Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 18.429 Weiterbildungskursen von 590 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Projektleiter

Inhalt

Einführung in das Projektmanagement

  • Definition Projekt und Projektphasen
  • Warum Projektmanagement?
  • Der Projektleiter: seine Rolle, Verantwortung und Kompetenzen
  • Teammitglieder, Rollen und Verantwortlichkeiten
  • Teammanagement und Steuerungsprozesse

Umfangsmanagement und Umfangsplanung

  • Initiierung und Vorplanung
  • Liefergegenstände und Erfolgskriterien
  • Zieldefinition
  • Umfangscontrolling und Change-Managment

Projektstrukturierung und Projektplanung

  • Projektstrukturplan, Netzplan und kritischer Pfad
  • Arbeitspakete und Verantwortlichkeiten
  • Projektplanung
  • Vorgänge und Ressourcen
  • Gantt- und Meilensteindiagramme
  • Ressourcen und - Kostenplanung
  • Aufbau Infrastruktur
  • Definition Projektprozesse (z.B. Änderungsprozesse)
  • Kommunikationsplan
  • Definition Qualitätsmanagement und Risikomanagement
  • Dokumentation
  • Exkurs: Projektmanagement-Hilfsmittel und Software

Projektsteuerung

  • Terminplan und Ausführung
  • Materialbeschaffung
  • Personaleinsatz
  • Messen, Reporting und Fortschrittsberichte
  • Steuerung eines Projektes

Kommunikationsmanagement

  • Rolle des Projektleiters
  • Kommunikation
  • Konfliktmanagement
  • Berichten der Projektleistung

Risikomanagement

  • Identifikation
  • Kategorien und Abschätzung
  • Eindämmen von Bedrohungen
  • Risikoantwortplan

Qualitätsmanagement

  • Qualitätsplanung
  • Messgrößen zur Sicherung
  • Beherrschte Prozesse in Projekten

Projektabschluss

  • Überprüfung der Erfolgskriterien
  • Abnahme des Ergebnisses
  • Abschlussdokumentation
  • Bewertung und Know-How TransferDer erste Teil der Weiterbildung bereitet auf den IHK Zertifikatstest vor, der nach etwa 2/3 der Kurslaufzeit stattfindet. Der IHK-Test ist ein fester Bestandteil des Kurses. Für die Zulassung zum IHK Zertifikatstest werden weder ein bestimmter Bildungsabschluss noch eine entsprechende Berufserfahrung vorausgesetzt.

Das vermittelte Wissen hat zusätzlich Relevanz für die PMP-Prüfung, die nach Abschluss des Kurses zusätzlich an einem Teststandort der Firma Pearson VUE abgelegt werden kann. Im letzten Drittel des Webinars geht es schwerpunktmäßig um die Vorbereitung auf die PMP-Prüfung. Auch für Teilnehmer, die diese optionale Prüfung nicht ablegen möchten, ist dieser Kursteil ein inhaltlicher Mehrwert.

Die PMP-Prüfung ist nicht Bestandteil des Kurses, der lediglich auf diese Prüfung vorbereitet. Die Anmeldung zur Prüfung muss selbständig durch den Teilnehmer bei Pearson VUE erfolgen. Die Kosten für die Prüfung sind nicht im Kurspreis enthalten.

Die PMP-Prüfung sieht Zulassungsvoraussetzungen vor. Die Überprüfung der Voraussetzungen erfolgt durch das Project Management Institute <https:/­/­www.­pmi.­org/­certifications/­types.­.­>. Das PMI vergibt nach Prüfung der Bewerbung und Zahlung der Prüfungsgebühr eine sogenannte persönliche Eligibility ID (PMI-Berechtigungs-ID), die für die Anmeldung zur Prüfung bei Pearson VUE benötigt wird.

Voraussetzung: Fremdsprachenkenntnisse

Für Teilnehmer, die die PMP-Prüfung ablegen möchten, sind Englischkenntnisse sehr empfehlenswert. Die PMP-Prüfung findet standardmäßig in englischer Sprache statt (im Regelfall ein computerbasierter Multiple-Choice-Test). Es ist in der Prüfung möglich, sich eine deutsche Übersetzung anzeigen zu lassen.

Im Kursverlauf wird für die Teilnehmer der vom PMI herausgegebene PMBOK®-Guide, der im Original in englischer Sprache aufgelegt ist, bestellt. Zum Kursstart können die Teilnehmer selbst entscheiden, ob sie die deutsche Version oder den englischen Titel erhalten möchten. Das Buch ist bereits im Kurspreis enthalten.

Der Kurs findet in deutscher Sprache statt. Der IHK Zertifikatstest ist ebenfalls auf Deutsch.

Abschluss - IHK Zertifikatstest

Der schriftliche Zertifikatstest findet online am eigenen Rechner statt und wird von didaris organisiert. Für die Teilnahme am Test werden nur ein Browser und eine Online-Verbindung benötigt. Ein spezielles Programm muss nicht installiert werden.
Die Reihenfolge der Fragen ist festgelegt. Jede Aufgabe im Test kann einmal angezeigt und beantwortet werden. Im weiteren Verlauf des Tests kann nicht zurück zu einer vorherigen Frage gewechselt werden.
Der Testtermin wird im Terminplan erwähnt. Eine separate Anmeldung zum Online-Test ist nicht erforderlich.
Vor und während dem Tests ist eine Identifikation des Teilnehmers erforderlich. Hierfür wird ein Smartphone benötigt.

Nach dem bestandenen Test bei der IHK erhalten die Teilnehmer das Zertifikat "Projektleiter/-in (IHK)". Das IHK-Zertifikat berechtigt nicht zur Bezeichnung "Zertifizierter Projektleiter/-in (IHK)".

Bei einer Zertifizierung handelt es sich nicht um einen berufsqualifizierenden Nachweis. Vielmehr wird die Einhaltung bestimmter Normen und Standards für Produkte oder Dienstleistungen nachgewiesen
und in der Regel durch entsprechend akkreditierte und unabhängige Einrichtungen vorgenommen und vergeben.

Die Kosten für den IHK-Zertifikatstest und die Ausstellung des IHK-Zertifikats sind bereits im Kurspreis enthalten.

Technische Voraussetzungen:

- PC, Apple Mac oder Tablet (ab 7 Zoll)
- Microsoft Windows 7 oder höher
Mac OS X 10.8 (Mountain Lion) oder höher
Android 4.0x oder höher
iOS 7.0 oder höher
- Headset (Kopfhörer mit Mikrofon)
- Internetzugang mit mind. 0,6 Mbps im Download und
0,2 Mbps im Upload

(Geschwindigkeitstest: Speedtest bei Google <https:/­/­www.­google.­com/­search?q=speedtest>)

Aufzeichnung der Kurstermine

Der Kurs findet komplett live online statt. Falls Sie mal einen Termin verpassen, ist das normalerweise kein Problem. Alle Kurstermine werden als Aufzeichnung zum Nacharbeiten zur Verfügung gestellt.

Falls eine Förderstelle Ihnen einen Zuschuss zum Kurs zugesichert hat, kann es sein, dass Sie eine Mindestquote zur Live-Anwesenheit einhalten müssen, um den Zuschuss zu erhalten.
Bitte wenden Sie sich bei Fragen hierzu an die Stelle, bei der Sie die Förderung beantragt haben.

Project-Management-Institut (PMI)

Das Project Management Institute (PMI) mit Sitz in Pennsylvania, USA, ist der weltweit größte Fachverband für Projektmanagement. Das Institut wird in Deutschland durch vier regionale Chapter repräsentiert. Diese sind: Köln, Berlin, Frankfurt und Süddeutschland (München). Die Zertifikate sind international anerkannt. Im Auftrag des PMI werden die Zertifizierungsprüfungen seit Juli 2019 von der Firma Pearson VUE abgenommen (vorher Prometric). Allein in Deutschland gibt fast 15.000 Personen, die bereits als Project Management Professional (PMP)® zertifiziert sind. Viele Stellenausschreibungen im Projektmanagement setzen dieses Zertifikat voraus.

PMP-Prüfung - Voraussetzungen und Kosten

Der PMP ist die anerkannteste Zertifizierung für Projektmanager. Bei der Zertifizierung zum Project Management Professional werden je nach Berufsabschluss drei bis fünf Jahre Berufserfahrung im Projektmanagement benötigt. Die Berufserfahrung muss innerhalb der letzten acht Jahre gesammelt worden sein. Zusätzlich wird vorausgesetzt, dass der Kandidat an einem Vorbereitungskurs zur PMP-Zertifizierung teilgenommen hat. Durch diesen Kurs erfüllen die Teilnehmer das Kriterium.

Die Gebühr für die PMI-Prüfung zum Project Management Professional beträgt zusätzlich 555,00 $. Wenn Teilnehmer vor der Anmeldung zur PMP-Prüfung Mitglied beim PMI werden, erhalten Sie einen Rabatt auf die Prüfungsgebühr (Jahresgebühr: 129,00 $). Die Gebühr für Mitglieder beträgt 405,00 $. An den Gesamtkosten ändert sich wenig (129 $ + 405 $ = 534 $). Dafür besitzen sie aber zusätzlich eine PMI-Mitgliedschaft für ein Jahr. (Stand: 29.04.2019)

Weitere Informationen zur PMP-Prüfung unter: www.pmi.org <http:/­/­www.­pmi.­org>

Ansprechpartner: Michaela Meiers
Telefon: +49.651.9777752
Fax: +49.651.9777705
Email: meiers@trier.ihk.de

Zertifikat

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 2 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
04.04.22 - 12.12.22 18:00 - 20:30 Uhr Abends
Mo.
1860  Herzogenbuscherstr. 12
54292 Trier

max. 4 Teilnehmer

Dauer: mehr als 6 Monate bis 1 Jahr

Mindestteilnehmer: 1

07.09.22 - 10.05.23 18:00 - 20:30 Uhr Abends
Mi.
1860  s.o.

max. 4 Teilnehmer

Dauer: mehr als 6 Monate bis 1 Jahr

Mindestteilnehmer: 1

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "29. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren