Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.708 Weiterbildungskursen von 664 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

50 plus - Zukunft entwerfen

Inhalt

50 plus - Zukunft entwerfen
50+ das heisst: man hat viel erreicht, und es liegen noch zehn oder mehr Berufsjahre vor einem. Ein Alter, in dem noch viel geht und man dennoch zu bilanzieren beginnt: war das schon alles? Was will ich beibehalten? Was möchte ich verändern oder neu wagen? Geht das überhaupt noch? In diesem Workshop befassen wir uns weniger mit Standortanalysen, sondern mit der Zukunft. Was will ich in den nächsten Jahren erreichen? Was liegt mir wirklich am Herzen? Dabei definieren Sie persönliche Ziele, die auch über die Pensionierung hinweg reichen können, und erarbeiten Strategien, wie Sie diese dauerhaft umsetzen.

IHR PRAXIS-NUTZEN

  • Sie setzen sich eigene Ziele und stossen langerwünschte Veränderungen an.
  • Zudem entwickeln Sie einen Plan, wie Sie Ihre Ziele realisieren.
  • Nebenbei lernen Sie Ihre Ressourcentankstellen kennen.
  • Zusätzlich lernen Sie, wie Sie Herausforderungen leichter meistern können.
  • Ausserdem lernen Sie, wie Sie Ihren Vorsatz auch unter schwierigen Umständen im Fokus behalten.

INHALTE DES SEMINARS

  • Grundlagen für die Entstehen und Aufrechterhaltung von Motivation.
  • Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Psychologie und Neurobiologie, die zeigen, wie jeder spielerisch Veränderungsprozesse in Gang setzen kann.
  • Vertiefung der Theorie durch Methoden und Selbsthilfetechniken aus der Coaching- und Psychotherapieforschung.
  • Ganzheitliche Arbeitsweise, die neben der kognitiven auch die emotionale und die physiologische Ebene berücksichtigt und miteinbezieht.
  • Persönlicher Transfer der Erkenntnisse des Workshops in die eigene Tätigkeit.

ZIELGRUPPE
Menschen ab dem 50. Lebensjahr, die sich aktiv mit ihren beruflichen und persönlichen Perspektiven auseinandersetzen wollen.

METHODE
Impulsreferate, Einzel- und Gruppenarbeiten, Gespräche im Plenum, Einsatz von verschiedenen Arbeitsmitteln, vor allem dem Zürcher Ressourcen-Modell (ZRM®). ZRM ist ein theoretisch fundiertes und wissenschaftlich überprüftes Selbst-management-Training, das von den beiden Psychologen Dr. Maja Storch und Dr. Frank Krause für die Universität Zürich entwickelt wurde und laufend durch wissenschaftliche Begleitung auf seine nachhaltige Wirkung hin überprüft wird.

Zielgruppe
Senioren/-innen (Teilnehmende)

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
02.12.20 10:00 - 17:00 Uhr WE Wochenende
Sa.
43  Saarstr. 35
54411 Hermeskeil
D

max. 12 Teilnehmer

Hermeskeil, EGZ

Referent/in: Silke Weinig

Treffen: 1

Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren