Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 18.411 Weiterbildungskursen von 591 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Ursprung und Entwicklung der europäischen Kulturepochen

Inhalt

Wir behandeln die Kunstentwicklung nach der Zeitenwende, die in den Katakomben des frühen Christentums beginnt und in Ravenna, als politischer Mittelpunkt während der unruhigen Zeiten der Völkerwanderung, sich mit der östlichen Ausdrucksweise und der germanischen Ornamentik vermischt. Aus dieser westöstlichen Begegnung entfaltete sich dann die karolingische Kunstform des frühen Mittelalters. Als Ausdruck höfisch ritterlicher Gesinnung folgt ab dem 10.Jh. die Romanik. Sie verbindet die römisch-christliche Gestaltungsweise mit dem Formwillen des Nordens. Hierfür ist der Wormser Dom ein Beispiel, den wir unter diesen Aspekten gemeinsam betrachten werden und der uns an seinem Südportal in die gotische Stilrichtung überleitet. Die Gotik ist eine nordische Neuschöpfung, frei von antiken Einflüssen.

6 Termin(e)

Mittwoch, 18:00 Uhr

Unterrichtsart
Vortrag

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
02.03.22 - 06.04.22 18:00 - 20:15 Uhr Abends
Mi.
59  Willy-Brandt-Ring 5
67547 Worms
Deutschland

Termine:
02.03.2022 von 18:00 bis 20:15 Uhr
09.03.2022 von 18:00 bis 20:15 Uhr
16.03.2022 von 18:00 bis 20:15 Uhr
23.03.2022 von 18:00 bis 20:15 Uhr
30.03.2022 von 18:00 bis 20:15 Uhr
06.04.2022 von 18:00 bis 20:15 Uhr

Dozent: Renate Neuffer
Weitere Informationen

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "29. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren