Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 19.554 Weiterbildungskursen von 708 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Ordnungswidrigkeitenverfahren im gewerblichen Bereich

Inhalt

Kein Buch mit sieben Siegeln!

Aus der Erfahrung des Referenten besteht in der Praxis oftmals eine große Unsicherheit hinsichtlich der - rechtssicheren - Durchführung eines Bußgeldverfahrens im Kontext unternehmerischer Tätigkeit. Die Tatbestände haben häufig einen Bezug zur wirtschaftlichen Tätigkeit von Unternehmen und Betrieben. Auch entsteht manchmal das Gefühl, dass man die \"Kleinen hängt und die Großen laufen lässt\", denn wirtschaftliche Nutznießer von Ordnungswidrigkeiten habe oftmals nicht selbst gehandelt. Und wie führt man die Ermittlungen in Unternehmen und Betrieben sinnvoll, um gewünschte Informationen zu erlangen? Damit ordnungswidriges Handeln sich nicht \"lohnt\", hat der Gesetzgeber den Bußgeldbehörden eine Reihe von Instrumenten an die Hand gegeben, die in diesem Seminar eingehend behandelt werden.

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
14.06.21 - 15.06.21 10:00 - 16:00 Uhr Ganztägig
Mo. und Di.
399 
für Mitglieder Kommunal-Akademie und Landesverwaltung RP / 476,44 Euro Sonstige Teilnehmende / 76,00 Euro Tagungspauschale / 86,08 Euro Ggf. vor Ort zu begleichen für Ü/F (Abendessen in Eigenregie)
Am Buchholz 34
56729 Baar, Eifel

max. 15 Teilnehmer

Referent/in: Jörg Hamacher
Dauer: 2 Tage
Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "18. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren