Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 23.546 Weiterbildungskursen von 659 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Weibliche und männliche Kommunikation

Inhalt

Kommunikationsmuster und -strategien in einer eher männlichen und einer eher weiblichen Zusammenarbeit

In Unternehmen und Dienststellen arbeiten Frauen lösungsorientiert, sie informieren, kommunizieren, delegieren, motivieren und übernehmen bereitwillig weitere Aufgabenfelder. Die angemessenen Führungspositionen und den damit verbundenen Respekt erhalten sie allerdings deutlich seltener als ihre männlichen Kollegen.
Zwei wichtige Faktoren, die nichts mit Leistung zu tun haben, werden von Frauen häufig unterschätzt: Sprache und Auftreten. Gemeint sind in diesem Kontext die unterschiedlichen Systeme der sogenannten horizontalen (eher bei Frauen anzutreffen) und vertikalen Kommunikation (eher bei Männern anzutreffen). Vielen Frauen fällt es schwer, ihre Position in einem System vertikaler Kommunikation angemessen darzustellen.
In diesem Workshop geht es nicht darum, dass Frauen zukünftig das Verhalten von Männern kopieren sollen. Vielmehr soll ein Verständnis für eine andere Kultur entwickelt werden. Ähnlich einer Reise in ein fremdes Land und dem Wahrnehmen der anderen unausgesprochenen Regeln in diesem (heute) noch fremden Land. Ziel ist ein zielführender und entspannter Umgang mit dieser anderen Kultur und dass Frauen zukünftig den Respekt und die Wertschätzung erhalten, die sie verdienen.

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
08.11.21 - 09.11.21 10:00 - 16:00 Uhr Ganztägig
Mo. und Di.
479 
für Mitglieder Kommunal-Akademie und Landesverwaltung RP / 556,44 Euro Sonstige Teilnehmende / 76,00 Euro Tagungspauschale / 63,50 Euro Ggf. vor Ort zu begleichen für Ü/F inkl. Abendessen
Rheinallee 55
56154 Boppard

max. 10 Teilnehmer

Referent/in: Petra Kastenholz
Dauer: 2 Tage
Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "15. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren