Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 17.764 Weiterbildungskursen von 704 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Buchführung Teil I (Grundlagen) (Web-Seminar)

Inhalt

Die Buchführung ist ein wichtiger Bestandteil des betrieblichen Rechnungswesens. Die Veranstaltung gewährt einen schnellen und verständlichen Einstieg in die Technik der Buchführung anhand zahlreicher Übungen.

Dieses Web-Seminar ist in 2 Teile aufgeteilt, die Sie getrennt voneinander buchen können.

Hier einige Themenvorschläge:

TEIL I

Grundlagen der Buchführung

Rechtliche Grundlagen gemäß HGB und Steuerrecht
Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung (GoB)
GoBD
Aufbewahrungspflicht / Buchführungspflicht / Aufzeichnungspflicht
Aufbau des Jahresabschlusses (Grundlagen)

Bilanz
Gewinn- und Verlustrechnung
Anhang
Buchung auf Bestandskonten

Eröffnungsbilanzbuchungen
Behandlung laufender Buchungen
Schlussbilanzbuchungen

Begleitmaterial kann zusätzlich bestellt werden.

Unterrichtsart
E-Learning
Web-Seminar
Sonstiges Merkmal
Grundlagen (Lernzielniveau)

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 13 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
29.06.21 12:45 - 16:00 Uhr Nachmittags
Di.
143  Web-Seminar
56218 Mülheim-Kärlich

max. 15 Teilnehmer

https:/­/­www.­seminare-karin-nickenig.­de/­h.­.­

02.07.21 09:00 - 12:15 Uhr Vormittags
Fr.
143  s.o.

max. 15 Teilnehmer

https:/­/­www.­seminare-karin-nickenig.­de/­h.­.­

16.07.21 12:45 - 16:00 Uhr Nachmittags
Fr.
143  s.o.

max. 15 Teilnehmer

https:/­/­www.­seminare-karin-nickenig.­de/­h.­.­

06.08.21 09:00 - 12:15 Uhr Vormittags
Fr.
143  s.o.

max. 15 Teilnehmer

https:/­/­www.­seminare-karin-nickenig.­de/­h.­.­

20.08.21 12:45 - 16:00 Uhr Nachmittags
Fr.
143  s.o.

max. 15 Teilnehmer

https:/­/­www.­seminare-karin-nickenig.­de/­h.­.­

03.09.21 09:00 - 12:15 Uhr Vormittags
Fr.
143  s.o.

max. 15 Teilnehmer

https:/­/­www.­seminare-karin-nickenig.­de/­h.­.­

17.09.21 12:45 - 16:00 Uhr Nachmittags
Fr.
143  s.o.

max. 15 Teilnehmer

https:/­/­www.­seminare-karin-nickenig.­de/­h.­.­

01.10.21 09:00 - 12:15 Uhr Vormittags
Fr.
143  s.o.

max. 15 Teilnehmer

https:/­/­www.­seminare-karin-nickenig.­de/­h.­.­

15.10.21 12:45 - 16:00 Uhr Nachmittags
Fr.
143  s.o.

max. 15 Teilnehmer

https:/­/­www.­seminare-karin-nickenig.­de/­h.­.­

05.11.21 09:00 - 12:15 Uhr Vormittags
Fr.
143  s.o.

max. 15 Teilnehmer

https:/­/­www.­seminare-karin-nickenig.­de/­h.­.­

19.11.21 12:45 - 16:00 Uhr Nachmittags
Fr.
143  s.o.

max. 15 Teilnehmer

https:/­/­www.­seminare-karin-nickenig.­de/­h.­.­

03.12.21 09:00 - 12:15 Uhr Vormittags
Fr.
143  s.o.

max. 15 Teilnehmer

https:/­/­www.­seminare-karin-nickenig.­de/­h.­.­

18.12.21 12:45 - 16:00 Uhr WE Wochenende
Sa.
143  s.o.

max. 15 Teilnehmer

https:/­/­www.­seminare-karin-nickenig.­de/­h.­.­

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "22. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren