Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.915 Weiterbildungskursen von 671 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Die Einnahmen-Überschuss-Rechnung

Inhalt

  • Berechtigter Personenkreis
  • Struktur und Aufbau
  • Die Geschäftsvorfälle
  • Die Privatentnahmen und Privateinlagen
  • Die Betriebseinnahmen
  • Der Eigenverbrauch
  • Die Behandlung der Umsatzsteuer und Vorsteuer
  • Was ist eine Betriebsausgabe?
  • Das Anlagevermögen und die Abschreibungen
  • Die nicht abziehbaren Betriebsausgaben
  • Sonstige Steuern
  • Sonstige Betriebsausgaben
  • Besonderheiten der Einnahmen-Überschuss-Rechnung
  • Zu- und Abflussprinzip
  • Durchlaufende Posten und Vorschüsse
  • Der Investitionsabzugsbetrag
  • Die Einnahmen-Überschuss-Rechnung als Planungsinstrument?
  • ÜbungsfälleSie werden in die Lage versetzt, nach diesem Kurs selbständig und sicher Gewinnermittlungen im Rahmen der Einnahmen-Überschuss-Rechnung zu erstellen.

    Voraussetzung: Vorteilhaft für eine erfolgreiche Teilnahme am Kurs ist eine kaufmännische Ausbildung bzw. sind Vorkenntnisse im Rechnungswesen.

    Ansprechpartner: Michaela Meiers
    Telefon: +49.651.9777752
    Fax: +49.651.9777705
    Email: meiers@trier.ihk.de

    Teilnahmebescheinigung

    Art: Fortbildung/Qualifizierung

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
01.03.21 09:00 - 16:30 Uhr Ganztägig
Mo.
220  Herzogenbuscher Str. 12
54292 Trier

max. 12 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 5

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren