Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.915 Weiterbildungskursen von 671 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Kosten-Nutzen-Analysen städtebaulicher Projekte: Modellrechnungen zur Wirtschaftlichkeit von Vorhaben aus kommunaler Sicht (RP200605)

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Inhalt

Kosten-Nutzen-Analysen sind ein zentraler Bestandteil städtebaulicher Pro-jekte und Planungen. Solche Analysen dienen dazu, die prognostizierten Kosten einer Investition mit dem zu erwartenden Nutzen ins Verhältnis zu setzen und auf diese Weise eine verlässliche Grundlage für (kommunal-)po-litische Entscheidungen zu schaffen. Modellrechnungen sind häufig ein Bestandteil von Kosten-Nutzen-Analysen.

Ziel des Seminars ist es, Wissen darüber zu vermitteln,

  • welche Ansprüche an Kosten-Nutzen-Analysen bestehen und welche Konflikte daraus entstehen können,
  • welche Fragen zu klären sind, wenn eine solche Analyse erstellt wird (z.B. Wirkzusammenhänge, Bedarfe, Basisdaten),
  • welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen den Sichtweisen privater Investoren und Kommunen bestehen,
  • wann eine Kosten-Nutzen-Analyse eingesetzt werden sollte und mit wie-viel Bearbeitungsaufwand zu rechnen ist,
  • wie eine solche Analyse aufgebaut sein sollte,
  • wie Modellrechnungen (und Berechnungen von Projektvarianten) in Kosten-Nutzen-Analysen eingesetzt werden können,
  • wie Ergebnisse (d.h. das Verhältnis von Kosten zu Nutzen) interpretiert werden können.

Im Praxisteil des Seminars wird eine Modellrechnung für ein konkretes Pro-jekt durchgeführt und verschiedene Varianten berechnet.

Auf dieser Veranstaltung treffen Sie:
Führungskräfte und Mitarbeiter/-innen aus den Bereichen Stadtentwicklung, Gewerbe-, Stadt- und Verkehrsplanung, Liegenschaften, Kämmereien, Wirtschaftsförderung sowie Kommunalpolitiker, Projektentwickler, Stadtplaner, Vertreter von Kreditinstituten, Rechtsanwälte

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren