Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 23.587 Weiterbildungskursen von 659 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Verbrauchsteuerrecht? Grundlagen für die Praxis

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Inhalt

Verbrauchsteuern werden auf verbrauchsfähige Güter des täglichen Konsums (z. B. Mineralöl, Strom, Alkohol, Tabakwaren oder Kaffee), welche in den einzelnen Verbrauchsteuergesetzen definiert sind, erhoben. Die Erhebung erfolgt auf Waren, die im deutschen Steuergebiet in den Wirtschaftskreislauf treten und ver- oder gebraucht werden.

Die Gewinnung, Herstellung, Lagerung, Beförderung und gewerbliche Verwendung dieser Waren unterliegen derÜberwachung durch die Zollverwaltung.

Das Seminar gewährt einen grundlegenden Einblick in die Systematik des Verbrauchsteuerrechts und erklärt die wesentlichen Begrifflichkeiten. Hersteller von verbrauchsteuerpflichtigen Waren oder Händler und Gewerbetreibende, welche Waren aus anderen Mitgliedsstaaten oder Drittländern beziehen, müssen die wichtigsten vorgeschriebenen Verfahren und Formalitäten im Verbrauchsteuerrecht kennen, da fehlende Kenntnisse in diesem Bereich sehr leicht zu einer ungewollten Entstehung der Verbrauchsteuer führen können. Das Seminar erläutert die Zusammenhänge und gibt praktische Tipps zur korrekten Verfahrensweise.

 

Seminarschwerpunkte:

  • Bedeutung der Verbrauchsteuern und Steueraufkommen
  • Arten der Verbrauchsteuern
  • Systematik der Verbrauchsteuergesetze
  • Erlaubnisse im Verbrauchsteuerrecht
  • Steuerentstehung
  • Verfahren der Steueraussetzung
  • EMCS-Verfahren
  • Verbrauchsteuernummer (Bedeutung und Vergabe)
  • Steuerbefreiungen
  • Entlastungsmöglichkeiten im Verbrauchsteuerrecht

 



Weitere Informationen

Sonstiges Merkmal
Grundlagen (Lernzielniveau)

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "15. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren