Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 20.365 Weiterbildungskursen von 645 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Gaststättenunterweisung

Inhalt

Diese wird nur dann erteilt, wenn der Antragsteller anhand einer Bescheinigung der IHK nachweist, dass er über die Grundzüge der für den in Aussicht genommenen Betrieb notwendigen lebensmittelrechtlichen Kenntnisse unterrichtet worden ist und mit ihnen als vertraut gelten kann.

Die wichtigsten Vorschriften des Lebensmittelrechts, die den Schutz des Verbrauchers vor Gesundheitsschäden, Täuschung und Irreführung garantieren, die rechtlichen Grundlagen nach dem Gaststättengesetz, sowie die damit korrespondierende Gesetzgebung z.B. von der GEMA bis hin zur Spielverordnung. Weiter werden die biologischen, chemischen und physikalischen Gefahren behandelt, die bei Umgang mit Lebensmittel und Schankanlagen zu beachten wären.Unterrichtung nach § 4 Abs. 1, Gaststättengesetz,
Voraussetzung: keine

Ansprechpartner: Melanie Vogel
Telefon: +49.2613.048943
Fax: +49.2613.048934
Email: vogel@gbz-koblenz.de

Teilnahmebescheinigung

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 13 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
13.03.24 09:00 - 12:30 Uhr Vormittags
Mi.
65 
Keine Barzahlung vor Ort möglich.
Hohenfelder Str. 12
56068 Koblenz

max. 18 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 12

12.04.24 09:00 - 12:30 Uhr Vormittags
Fr.
65 
Keine Barzahlung vor Ort möglich.
s.o.

max. 18 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 12

26.04.24 09:00 - 12:30 Uhr Vormittags
Fr.
s.o.
65 
Keine Barzahlung vor Ort möglich.
s.o.

max. 18 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 12

17.05.24 09:00 - 12:30 Uhr Vormittags
Fr.
s.o.
65 
Keine Barzahlung vor Ort möglich.
s.o.

max. 18 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 12

05.06.24 09:00 - 12:30 Uhr Vormittags
Mi.
65 
Keine Barzahlung vor Ort möglich.
s.o.

max. 18 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 12

26.06.24 09:00 - 12:30 Uhr Vormittags
Mi.
s.o.
65 
Keine Barzahlung vor Ort möglich.
s.o.

max. 18 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 12

10.07.24 09:00 - 12:30 Uhr Vormittags
Mi.
s.o.
65 
Keine Barzahlung vor Ort möglich.
s.o.

max. 18 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 12

28.08.24 09:00 - 12:30 Uhr Vormittags
Mi.
s.o.
65 
Keine Barzahlung vor Ort möglich.
s.o.

max. 18 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 12

13.09.24 09:00 - 12:30 Uhr Vormittags
Fr.
65 
Keine Barzahlung vor Ort möglich.
s.o.

max. 18 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 12

27.09.24 09:00 - 12:30 Uhr Vormittags
Fr.
s.o.
65 
Keine Barzahlung vor Ort möglich.
s.o.

max. 18 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 12

30.10.24 09:00 - 12:30 Uhr Vormittags
Mi.
65 
Keine Barzahlung vor Ort möglich.
s.o.

max. 18 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 12

20.11.24 09:00 - 12:30 Uhr Vormittags
Mi.
s.o.
65 
Keine Barzahlung vor Ort möglich.
s.o.

max. 18 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 12

13.12.24 09:00 - 12:30 Uhr Vormittags
Fr.
65 
Keine Barzahlung vor Ort möglich.
s.o.

max. 18 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 12

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren