Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.693 Weiterbildungskursen von 689 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Erste-Hilfe: Aus- und Fortbildung in Erster Hilfe für Bildungs- und Erziehungseinrichtungen für Kinder im DRK-Lehrsaal AK

Inhalt

Erste-Hilfe-Schulung für Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder (Erste Hilfe am Kind)
Kooperation mit dem DRK-Kreisverband Altenkirchen
Der DRK-Kreisverband Altenkirchen arbeitet bereits seit Jahren mit vielen Kindertagesstätten im Landkreis eng zusammen. Oftmals werden Kurse direkt in den Einrichtungen durchgeführt. Sollte hierbei eine Erzieherin oder ein Erzieher das Inhousesemninar verpasst haben, so kann der Lehrgang hiermit nachgeholt werden.
Wer übernimmt die Kursgebühren?
Erzieherinnen und Erzieher aus Rheinland-Pfalz benötigen von der Unfallkasse Rheinland-Pfalz eine Genehmigung/Kostenzusage. Diese beantragt der Träger der Einrichtung bei der Unfallkasse.
Erzieherinnen und Erzieher aus Nordrhein-Westfalen können mit einem Bildungsgutschein der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen "bezahlen".
Sonstige Teilnehmer (Selbstzahler) müssen eine Kursgebühr von 40 Euro vor Ort und in bar entrichten.
Hinweis: Der Träger einer Einrichtung , z. B. die Verbandsgemeinde, muss bei der Antragsstellung berücksichtigen, dass nicht alle Personengruppen von der Unfallkasse finanziert werden. Bei Auszubildenden, Praktikanten und FSJ´lern werden z.B. die Kosten nicht übernommen.

Wichtig: Erzieherinnen aus Rheinland-Pfalz oder Nordrhein-Westfalen müssen das Anmeldeformular und das Genehmigungsschreiben (ggf. Bildungsgutschein) der Unfallkasse zum Kursbeginn (im Original) dem Kursleiter aushändigen.
Für den bürokratischen Aufwand bitten wir um Verständnis.
Fragen zu den Kursinhalten oder zu dem Abrechnungsmodus erhalten Sie unter: Tel.: 02681 / 8006-23 oder gerharz@kvaltenkirchen.drk.de
Ihre Anmeldung senden Sie an die Kreisvolkshochschule Altenkirchen.
Jörg Gerharz, Ausbildungsleiter

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 8 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
12.01.21 08:30 - 16:30 Uhr Ganztägig
Di.
50  Kölner Straße 97
57610 Altenkirchen (Westerwald)
D

max. 12 Teilnehmer



Weitere Infos vom Anbieter

09.02.21 08:30 - 16:30 Uhr Ganztägig
Di.
s.o.
50  s.o.

max. 12 Teilnehmer



Weitere Infos vom Anbieter

13.03.21 08:30 - 16:30 Uhr WE Wochenende
Sa.
50  s.o.

max. 12 Teilnehmer



Weitere Infos vom Anbieter

13.04.21 08:30 - 16:30 Uhr Ganztägig
Di.
50  s.o.

max. 12 Teilnehmer



Weitere Infos vom Anbieter

18.05.21 08:30 - 16:30 Uhr Ganztägig
Di.
s.o.
50  s.o.

max. 12 Teilnehmer



Weitere Infos vom Anbieter

26.06.21 08:30 - 16:30 Uhr WE Wochenende
Sa.
50  s.o.

max. 12 Teilnehmer



Weitere Infos vom Anbieter

21.09.21 08:30 - 16:30 Uhr Ganztägig
Di.
50  s.o.

max. 12 Teilnehmer



Weitere Infos vom Anbieter

09.11.21 08:30 - 12:30 Uhr Vormittags
Di.
50  s.o.

max. 12 Teilnehmer



Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren