Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 23.045 Weiterbildungskursen von 669 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Weiterbildung Arbeitsmedizin - Online-Teilnahme möglich

Inhalt

Die arbeitsmedizinische Fachkraft unterstützt Betriebsärzte und Arbeitsmediziner in der betriebsärztlichen Versorgung aller Branchen. Sie übernimmt Koordinationsaufgaben im betrieblichen Eingliederungsmanagement, der Patientenbetreuung und Beratung. Ausgewählte delegierbare diagnostische Verfahren führt sie eigenständig durch. Darüber hinaus motiviert sie Beschäftigte zur Teilnahme an Präventions- und Vorsorgemaßnahmen.

Die Fortbildung basiert auf dem Curriculum der Bundesärztekammer. Aufgrund des Modulprinzips kennen wir anderweitig abgeleistete Module an, sofern sie gleichwertig sind. Am Ende der Fortbildung erfolgt eine Lernerfolgskontrolle, deren Bestehen mit einem Zertifikat attestiert wird.

Inhalte:

  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Wahrnehmung und Motivation
  • Die Arbeitsmedizin im System der sozialen Sicherung
  • Gefährdungsbeurteilung, arbeitsmedizinische Vorsorge und weitere Untersuchungen
  • Gesundheitliche Prävention und Management im Betrieb
  • Administration und Koordination
  • Grundlagen Diagnostische Verfahren - Augen, Ohren, Herz-Kreislauf und Lunge

Zielgruppe: Medizinische Fachangestellte, Arzthelfer, Sanitäter, Rettungssanitäter (m/w) oder Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung in einem vergleichbaren medizinischen Fachberuf

Die Weiterbildung wird online (live) bzw. in Präsenz durchgeführt.

Unterrichtsart
Web-Seminar
E-Learning

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren