Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 17.073 Weiterbildungskursen von 703 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Was soll denn schon geheim sein - Datenschutz, Kommunikation, Transparenz und Öffentlichkeit bei der Ratsarbeit

Inhalt

Die Auswirkungen des Landestransparenzgesetzes und des Landesgesetzes zur Verbesserung direktdemokratischer Beteiligungsmöglichkeiten auf die Ratsarbeit, Umgang mit Verschwiegenheitspflichten

Öffentlich oder Nichtöffentlich? Geheim oder nicht Geheim? Wieviel Öffentlichkeitsarbeit darf ich betreiben, ohne gegen Verschwiegenheitsverpflichtungen zu verstoßen? Die Regelungen zur Sitzungsöffentlichkeit, aber auch zur Herausgabe von Informationen nach dem Transparenzgesetz wirken sich unmittelbar auf die Ratsarbeit aus. In unserer Mediengesellschaft nimmt proaktive Kommunikation zudem einen immer größeren Stellenwert ein. Wo sind die Grenzen? Was darf ein Ratsmitglied über eine Sitzung in den sozialen Medien posten oder dem Umfeld berichten? Das Seminar zeigt Chancen, Risiken und Grenzen von Öffentlichkeit und Transparenz auf und will den Teilnehmer/innen einen sicheren Umgang mit den Rahmenbedingungen vermitteln.

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
24.09.21 09:30 - 13:00 Uhr Vormittags
Fr.
97 
für Mitglieder Kommunal-Akademie und Landesverwaltung RP / 115,75 Euro Sonstige Teilnehmende / 25,00 Euro Tagungspauschale
Rheinallee 55
56154 Boppard

max. 12 Teilnehmer

Referent/in: Agneta Psczolla
Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "24. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren