Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 17.049 Weiterbildungskursen von 597 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Die Revision der Informationssicherheit

Inhalt

Sicherheitsrelevante strategische Aspekte aus der behördlichen Perspektive

Beinahe täglich finden sich in den Medien Meldungen zu Angriffen auf IT-Infrastrukturen, EDV-technische Systeme, zu manipulierten Programmumgebungen o. ä. Möglicherweise bemerkt man selbst im privaten Umfeld kritische Emaileingänge oder Manipulationsversuche z. B. in sozialen Netzwerken. Aus alledem wird erkennbar, welche Verwundbarkeiten mit der grundsätzlich positv eingestuften zunehmenden Digitalisierung und Vernetzung einhergehen. Dies gilt gerade auch für Behörden. Kommt es beispielsweise zum Netzwerkausfall, steht umgehend mindestens die halbe Verwaltung still. Das Seminar versucht Lösungsansätze aufzuzeigen, wie diesen Gefahren insbesondere durch einen strategischen Einsatz der (kommunalen) Rechnungsprüfer begegnet werden kann. Der Referent kann insofern erste eigene Erfahrungen als (kommunaler) Revisor der Informationssicherheit einfließen lassen.

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
01.12.21 09:30 - 16:00 Uhr Ganztägig
Mi.
160 
für Mitglieder Kommunal-Akademie und Landesverwaltung RP / 198,22 Euro Sonstige Teilnehmende / 38,00 Euro Tagungspauschale
Rheinallee 55
56154 Boppard

max. 20 Teilnehmer

Referent/in: Ralf Klomfaß
Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "26. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren