Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 19.478 Weiterbildungskursen von 709 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Die Ortsbezirksverfassung in Rheinland-Pfalz

Inhalt

Ortsbezirk, Ortsvorsteher/in, Ortsbeirat

Ebenso wie die Gemeindeordnungen anderer Länder enthält das 4. Kapitel GemO die Möglichkeiten, die Gemeinden räumlich in Ortsbezirke aufzuteilen, diese mit eigenen Organen zu versehen und zur gemeindlichen Aufgabenerfüllung heranzuziehen. Eine solche organisatorische Aufgliederung ist insbesondere in Gemeinden mit räumlich getrennten Ortsteilen und in Großstädten dazu geeignet, die aktive Beteiligung der Bürger bei der verwaltungsmäßigen Bewältigung ihrer Probleme zu unterstützen. Auch wird die Wahrung der Identität vorher selbständiger Ortsteile erleichtert und deren gesellschaftliche und kulturelle Entwicklung gefördert. Ortsbezirke sind kommunalrechtlich unselbständige Gemeindeteile. Daraus ergeben sich Besonderheiten auch für die Stellung und die Aufgaben der Organe des Ortsbezirks. Diese Besonderheiten werden im Seminar herausgestellt.

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
21.04.21 9:30 - 12:30 Uhr Abends
Mi.
87 
Inkl. Unterlagen und Tagungsverpflegung / 25,00 Euro Tagungspauschale / Preisangaben inkl. der gesetzlichen MwSt.
Rheinallee 55
56154 Boppard

max. 12 Teilnehmer

Referent/in: Edmund Schaaf
Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "18. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren