Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.706 Weiterbildungskursen von 664 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Alphabetisierungskurs für Geflüchtete - Altenkirchen

Inhalt

Alphabetisierung für Geflüchtete
2016 haben die Länder und der Bund eine Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung ausgerufen.
Die Alphabetisierungskurse für Geflüchtete ohne Zugang zu BAMF-Kursen werden in Zusammenarbeit mit den anerkannten Trägern der Weiterbildung in Rheinland-Pfalz aufgelegt. Die Kurse richten sich an primäre Analphabetinnen und Analphabeten oder an Zweitschriftlernerinnen und -lerner. Letztere können Lesen und Schreiben, aber nicht in der lateinischen Schrift.

Seit Langem ist bekannt, dass es unter den Zugewanderten in unserer Region eine Gruppe gibt, die Nachholbedarf im Lesen und Schreiben hat, allerdings keinen Zugang zu Integrationskursen. Damit ist ein Weg in die gute Integration in Gesellschaft und Berufsleben verstellt. Auf Initiative des Bildungskoordinators Holger Telke haben die beiden Weiterbildungsträger Haus Felsenkeller e.V. und die Kreisvolkshochschule des Kreises Altenkirchen sich entschieden, erstmalig ein entsprechendes Kursformat im Landkreis anzubieten. Damit auch alle Interessenten im Flächenkreis Altenkirchen wohnortnah einen Kurs finden können, wird der Alphabetisierungskurs in Altenkirchen und Betzdorf angeboten. Entsprechende Förderanträge an das Land Rheinland-Pfalz sind eingereicht worden.

Zielgruppe
Migranten/-innen (Teilnehmende)
Flüchtlinge (Teilnehmende)
Sonstiges Merkmal
Einstieg bis Kursende möglich (Terminoption)

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren