Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 26.148 Weiterbildungskursen von 673 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Fachkraft für 3D-Drucktechnologien (IHK)

Inhalt

Der 3D-Druck, bekannt auch als Additive Manufacturing oder Additive Fertigung wird in immer mehr Branchen eingesetzt. Der 3D-Druck ist in der industriellen Produktion revolutionär, denn es sind hiermit ganz neue Fertigungsprozesse möglich. Um diese Technologie auch im Unternehmen einsetzen zu können, braucht es ausgebildete Fachkräfte, die nicht nur reichlich technisches Know-how, sondern auch neue Ansätze und Denkweisen, unter anderem ein anderes Vorstellungsvermögen mitbringen.

Dieser Zertifikatslehrgang qualifiziert Fachkräfte, Meister, Techniker, Ingenieure für diese neuen beruflichen Herausforderungen im Bereich der aktuellen Entwicklung, Konstruktion und Fertigungsverfahren im 3D-Druck.

Es werden Fertigkeiten und Kenntnisse vermittelt, die zu einer qualifizierten Auswahl und Anwendung der geeigneten 3D-Druck-Technologie notwendig sind.

Nach Abschluss des Lehrgangs kennen die Teilnehmer die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten von 3D-Druckverfahren und sie haben das Rüstzeug weitere Fertigungsmöglichkeiten zu erschließen.Jedem Teilnehmer wird ein eigener 3D-Drucker während des Lehrgangs bereitgestellt.

Modul 1:

  • Einführung in additive Produktionstechnologien
  • Technologie und Materialien
  • Produktentwicklung mit 3D-Druckern
  • Aufbau 3D-Drucker
  • Druckersoftware kennenlernen (wichtige Funktionen für den Druck)
  • Einfache Modellierungsübungen
  • Druck mit FDM-Druckern

Modul 2:

  • Druckdaten downloaden und drucken
  • Daten selbst erstellen und anpassen (3D-Zeichenprogramm)
  • Daten aufbereiten, anpassen und reparieren für den Druck
  • Aufbereitung und Druck mit FDM-Druckern

Modul 3:

  • Designen
  • Kennenlernen von Regeln und Richtlinien beim Design für 3D-Druck
  • Beispiele aus der Praxis
  • Scannen von Objekten mit 3D-Scanner
  • Grundlagen des Reverse Engineering
  • Aufbereiten der Daten und Druck
  • Scannen - praktische Übung
  • Erstellung eines komplexen Funktionsmodells

Modul 4:

  • Arbeitssicherheit und Peripherie
  • Materialspezifische Nachbearbeitung - Kunststoffe
  • Materialspezifische Nachbearbeitung - Metalle
  • Erstellung einer komplexen 3D-Baugruppe mit fachlicher Unterstützung

Modul 5:

  • Betriebswirtschaftliche Betrachtung 3D-Druck
  • Fertigstellung der zuvor gefertigten Projekte und Vorlage zur Bewertung

Modul 6:

  • Abschlusstest
  • Auswertung
  • Abschlussbesprechung
    Voraussetzung: Um an diesem Kurs teilzunehmen, sind grundlegende Kenntnisse im Umgang mit dem 3D-CAD-Programm SolidWorks oder ähnlichen CAD-Programmen wünschenswert.

Zur optimalen Vorbereitung auf den Zertifikatslehrgang empfehlen wir Ihnen das Seminar "CAD mit SolidWorks in technischen Berufen - Grundlagen <https:/­/­ihk-akademie-koblenz.­de/­kurs/­634.­.­>".

Ansprechpartner: Nadja Westbrook
Telefon: +49.671.89667623
Fax: +49.671.89667622
Email: westbrook@ihk-akademie-koblenz.de

Zertifikat

Art: Fortbildung/Qualifizierung

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
07.10.24 - 12.10.24 08:30 - 16:30 Uhr Ganztägig
Mo. und Sa.
2040  Andernacher Straße 17
56564 Neuwied

max. 8 Teilnehmer

Dauer: mehr als 3 Tage bis 1 Woche

Mindestteilnehmer: 4

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren