Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 23.386 Weiterbildungskursen von 667 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Datenschutz bei Webseiten

Inhalt

Fast zwei Jahre nach Wirksamwerden der Datenschutz-Grundverordnung entspricht eine Vielzahl von Datenschutzerklärungen noch nicht den rechtlichen Vorgaben. Hinzu kommt, dass spätestens seit dem Urteil des EuGH vom 01.10.2019 klar sein sollte, dass der Datenschutz auf Webseiten nicht vernachlässigt werden darf. Wer z.B. trackt, ohne eine konforme vorherige Einwilligung einzuholen oder YouTube Videos ohne erweiterten Datenschutzmodus einbettet, handelt gegebenenfalls bereits rechtswidrig. Im Rahmen des Workshops werden die Teilnehmer unter professioneller Anleitung lernen, eigenständig die Webseite zu prüfen und auf dieser Grundlage eine Datenschutzerklärung zu erstellen.- Rechtliche Grundlagen zur Verarbeitung personenbezogener Daten auf Webseiten und Apps

  • Informationspflichten mit Exkurs "Impressum"
  • Webanalysetools & deren rechtliche Bedeutung
  • Exkurs "Social Media"

    Ansprechpartner: Angela Rosenberg
    Telefon: +49.261.3047183
    Fax: +49.261.3047123
    Email: rosenberg@ihk-akademie-koblenz.de

    Teilnahmebescheinigung

    Art: Fortbildung/Qualifizierung

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
09.10.24 08:30 - 16:30 Uhr Ganztägig
Mi.
425  Josef-Görres-Platz 19
56068 Koblenz

max. 12 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 3

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren